Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Stimmungsbilder 2017

Stimmungsbilder zum Käpt'n-Book-Lesefest 2018

„Die Bonner können nicht nur Karneval, sie können auch Bücher. Und vor allem Kinderbücher. Das Käpt’n Book Festival, das nicht nur in Bonn, sondern mittlerweile über alle Stadtgrenzen heraus gewachsen ist, ist der eindrucksvolle Beweis.“
Anja Janotta im Oktober 2018 – siehe auch: http://anja-janotta.de/auf-hoher-see-mit-kaeptn-book

„Toll fand ich, dass die Kinder für die Lesungen bei „Käpt‘n Book“ in der Regel an einen besonderen Ort gehen. Und es ist schön, als Autor in kurzer Zeit so viele Feedbacks von Kindern, Lehrern und Bibliothekarinnen zu bekommen.“
Jens Steiner im Oktober 2018

„Nach jedem Käpt’n-Book-Fest freut man sich auf das nächste: auf die Wundertüte, die sich da auftut, und diese Wundertüte bekommt man immer wieder geschenkt  – das ist das größte Wunder! DANKE!“
Aja Modes-Schreiber, EÖB Heiland-Kirchengemeinde Bonn, im November 2018

„Ich denke gern an meine Lesungen in Bonn zurück … Vor allem die beiden öffentlichen Veranstaltungen im Konrad-Adenauer-Haus und im August-Macke-Haus waren großartig!“
Sabine Ludwig im November 2018

„Die Woche in Bonn hat mir sehr gut gefallen. Die Lesungen haben Spaß gemacht!“
Ole Könnecke im November 2018

„Die Veranstaltung im Deutschen Museum mit den beiden Astronauten Sigmund Jähn und Gerhard Thiele war für mich ein großes Erlebnis. Man sah in den Gesichtern der Besucher, dass sie sich von den Erzählungen des 81-jährigen Kosmonauten Sigmund Jähn mit in die Zeit vor 40 Jahren nehmen ließen, als dieser Mann als erster Deutscher ins Weltall flog. Fast eine Stunde berichtete Sigmund Jähn inmitten der Ausstellung von seiner Mission. Unglaublich, was Kosmonauten erleben konnten, als die Raumfahrt noch in den Kinderschuhen steckte! Ich glaube, dass keiner, der dabei war, diese besondere Begegnung je vergessen wird.“
Maja Nielsen im November 2018

„Die Stadt Bonn kann froh sein, dass Menschen sich mit so viel Engagement und Leidenschaft dafür einsetzen, Kindern den Zugang zu Büchern zu vermitteln und den Wert von Büchern deutlich zu machen. Und das in einer Zeit, in der Bücher es schwer haben. Ich wünsche dem Käpt’n-Book-Festival für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und bedanke mich für die Einladung ins Deutsche Museum.“
Sigmund Jähn im November 2018

 

Logo ministerium e9ded5005d16da104c348306d139d8fcb641332b161a2a3ee8a8de075eb11266
Bkm 2017 9b355effe040e77d52ee2117f96e611bd567f825f9d4df0b780bec3d54b047e7
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640