Absolute Gewinner

ab 11/12 Jahre

Christoph Scheuring


Als Loser-Truppe und mit einem Hausmeister als Coach ein bundesweites Basketballturnier gewinnen? Das kann eigentlich nicht funktionieren. Dachte Luca. Aber dann stellt sich sein Team in den ersten Spielen doch gar nicht so dämlich an. Langsam beginnt die Mannschaft, an sich selbst zu glauben, aber dann ist plötzlich der Trainer weg. Ohne Vorwarnung, mitten in dem Turnier. Jetzt müssen sich Luca und das Team nicht nur auf dem Platz beweisen, sondern auch das Rätsel um den verschwundenen Hausmeister lösen. Dabei ahnen sie nicht, mit was für zwielichtigen Typen sie es zu tun bekommen.


African Kids – Eine südafrikanische Township-Tour

ab 10 Jahre

Lutz van Dijk


Lutz van Dijk erzählt immer wieder von den Kindern und Jugendlichen der südafrikanischen Townships. Ob aus der Perspektive seiner Romanfiguren oder als Botschafter des Kinderhauses HOKISA. In „African Kids“ lässt er sie selbst zu Wort kommen. So führt der muntere elfjährige Sive die Leserinnen und Leser zwischen den Hütten aus Holz, Pappe und Blech herum und macht sie mit seinen Freunden und deren Geschichten bekannt. Die sind oft hart, doch nie hoffnungslos. Vor allem aber zeigen sie, was Lutz van Dijk und allen Mitwirkenden an diesem Buch ein besonderes Anliegen ist: dass die Township-Kids, genau wie die Kinder bei uns, von einem selbstbestimmten Leben träumen, in dem Liebe, Freundschaft und Vertrauen die Hauptrolle spielen.


Alles andere als normal

ab 10 Jahre

Jörg Isermeyer


Lukas ist zwölf, total normal und ... stinklangweilig. Findet er. Eigentlich ist das aber ganz okay – bis er Jule trifft. Jule, die auf alles eine Antwort weiß, die Fremden hinterherspioniert und sich dazu die verrücktesten Geschichten ausdenkt. Es ist spannend mit Jule, doch irgendwas stimmt nicht mit ihr. Was genau, erfährt Lukas erst, als die beiden einer Gruppe von organisierten Fahrraddieben auf die Spur kommen und herausfinden, dass Jules Bruder in die Sache verstrickt ist.

Auszeichnung: Leipziger Lesekompass 2015

nominiert für den Deutsch-französischen Jugendliteraturpreis 2014


Als mein Bruder ein Wal wurde

ab 10 Jahre

Nina Weger


„Manchmal, wenn ich abends im Bett lag, stellte ich mir vor, dass Julius wie ein riesiger Wal durch die Tiefen des Ozeans glitt.“
Darf man über das Leben eines anderen bestimmen? Und woher soll man wissen, was richtig oder falsch ist, wenn man ihn nicht fragen kann? Belas großer Bruder Julius liegt im Wachkoma, die Familie soll eine Entscheidung treffen und steht kurz davor, auseinanderzubrechen. Und jetzt? Belas Freundin Martha würde zum Papst fahren. Der muss schließlich wissen, was in so einem Fall zu tun ist … Heimlich schlachten sie ihre Sparschweine, klauen eine Kreditkarte und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise nach Rom, um eine Antwort zu finden und Belas Familie zu retten. – Einfühlsam und einzigartig – ein wunderbares Buch über das Leben.

mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov


Am Ende des Regenwaldes

ab 12 Jahre

Marion Achard


Daboka und ihre jüngere Schwester gehören zu einem kleinen indigenen Stamm, der friedlich in den dunkelgrünen Tiefen des Regenwaldes lebt – bis eines Tages Männer mit großen, stinkenden Maschinen kommen. Sie wollen Straßen und Ölplattformen bauen. Dafür schaffen sie ohne Skrupel alles aus dem Weg, was sie stört. Bäume, Tiere, Menschen … Daboka muss kämpfen. Um ihr Leben und für ihren Wald. – Die Geschichte eines starken Mädchens, inspiriert von einer wahren Begebenheit.

übersetzt von Anna Taube

nominiert für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis

 


Am toten Punkt – Erzählungen

ab 16 Jahre

Reinhard Griebner


Die Zeiten ändern sich. Meist schneller als die Menschen. Und zudem ganz unabhängig davon, ob deren Lebensmittelpunkt vor 1989 im Westen oder Osten Deutschlands lag. Mancher, der Nachbarn und Kollegen vor dem Wendeherbst im Namen des Volkes schikanierte, bleibt seinen Prinzipien selbst dann noch treu, als die Abrissbirne seine Luftschlösser längst pulverisiert hat. Andere träumen von blühenden Landschaften und fragen sich bisweilen besorgt, ob es sich beim Licht am Ende des Tunnels nicht womöglich doch um den Gegenzug handeln könnte? Und wieder andere, die zwischen Rhein und Weser längst abgemeldet waren, werden durch die Umstände reanimiert und bekommen unverhofft die zweite Luft. – In 16 Erzählungen lässt der Autor die ereignisreiche Zeit der friedlichen Revolution im Jahr 1989 wieder lebendig werden.


Angst vor gar nix?

ab 4 Jahre

Werner Holzwarth


Kinderängste können ganz schön groß sein. Zum Glück werden sie kleiner, wenn man drüber redet. In Werner Holzwarths neuester Bilderbuchgeschichte überbieten sich Kinder in der Beschreibung ihrer schlimmsten Ängste, während sie die der anderen verlachen. Und immer setzt ein kleiner Angeber noch eins drauf: „Das ist doch alles Firlefanz, ich hab vor gar nix Angst“, sagt Franz. – Die witzigen Reime schaukeln sich immer weiter in das Thema hinein, bis schließlich auch der angeblich so furchtlose Franz „seine“ Angst kennenlernt. Und auch das Gegenmittel …

mit Illustrationen von Daniel Kratzke


Auf dem Strom

ab 12 Jahre

Hermann Schulz


Fünf Tage auf dem Strom sind mehr als ein ganzes Leben! Als der Missionar Friedrich Ganse nach einer Reise nach Bujora zurückkehrt, ist seine Frau Eva tot und seine Tochter Gertrud lebensgefährlich erkrankt. Der herbeigeeilte Schamane des afrikanischen Dorfes hilft Gertrud mit seinen Heilkünsten, und doch sieht er nur einen Weg, das Leben des Kindes zu retten: Vater und Tochter müssen die lange Fahrt mit dem Boot flussabwärts auf sich nehmen, damit Gertrud im Krankenhaus behandelt werden kann. Fünf Tage und fünf Nächte ist er mit dem Kind unterwegs. Unterbrochen wird ihre Fahrt mit dem Boot durch kurze Landgänge, bei denen der Missionar die Anwohner des Flusses kennenlernt und ihre Hilfe erfährt. Es wird eine gefährliche Reise, die ihn für immer verändert. Und Gertrud das Leben rettet.

mit Bildern von Wolf Erlbruch


Beethoven für Kinder – Königsfloh und Tastenzauber

ab 6 Jahre

Marko Simsa


Marko Simsa und seine Nichte Laura suchen ihr liebstes Lieblingsstück von Beethoven. Gar nicht so einfach! Ob ihre Freunde und Bekannten ihnen helfen können? Lauras Klavierlehrerin, der Sänger Matthias, der Komponist Erke und viele andere stellen ihnen bekannte Melodien, aber auch richtig tolle Geheimtipps vor. Und ganz nebenbei erfährt Laura viel über das Leben des großen Komponisten. – Eine humorvolle und sachreiche Geschichte mit viel Musik von Ludwig van Beethoven.

mit Illustrationen von Silke Brix

mit Audio-CD: enthält die Geschichte sowie viele Musikbeispiele von Ludwig van Beethoven, Klavierwerke, Sinfonien, ein Lied vom Königsfloh und so manch schwungvolle Tanzmusik.

erscheint im August 2020


Beethovens 9. Sinfonie – Die Sinfonie in d-Moll von Ludwig van Beethoven

ab 6 Jahre

Rudolf Herfurtner


Es ist 1824 und im Wiener Kärtnertortheater herrscht emsiges Treiben, denn die neue Sinfonie von Ludwig van Beethoven soll zum ersten Mal aufgeführt werden. Stets mit dabei ist Beethovens Neffe Karl, der seinem Onkel mit Rat und Tat zur Seite steht und die Aufführung hautnah miterleben darf! – Rudolf Herfurtner nimmt uns mit auf eine musikalische Reise von der Entstehung bis zur Uraufführung der weltberühmten 9. Sinfonie. Dabei wirft er einen Blick auf Beethovens Leben, erzählt packend über die Hintergründe der ersten Aufführung und macht so die prächtige Musik des Komponisten für Groß und Klein erlebbar.

mit Illustrationen von Maren Briswalter

mit Musik und Text auf Audio-CD:
Komponist: Ludwig van Beethoven, Orchester: SWR Sinfonieorchester, Baden-Baden und Freiburg, Chor: Rundfunkchor Berlin, Solisten und Solistinnen: Renate Behle, Yvonne Naef, Glenn Winslade, Hanno Müller-Brachmann, Dirigent: Michael Gielen, Sprecher: Dietmar Wunder


Berge! – Das Mitmachbuch für Gipfelstürmer

ab 8 Jahre

Marlena Breuer

Piotr Karski


Was fällt einem zum Thema Berge nicht alles ein: Skifahren, Murmeltiere, Tunnel, Steinadler, Gletscher, Landkarten, Lawinen, Wegzeichen, Zorbing, Zitherspiel, Emmentaler, Sprachgrenze, Wasserscheide, Wollpullover. All diese Aspekte hat Piotr Karski in einem anregenden und dicken Mitmachbuch für Kinder untergebracht. Er lässt uns darin Barometer bauen, Höhenlinien enträtseln, Baumkarteien erstellen und Wolfsspuren stempeln. Er zeigt, wie in den Bergen Flusssysteme entstehen, erläutert die höhenbedingten Vegetationsformen, informiert über Gletscher und Erosion und stellt Wintersportarten vor. Selbst eine behelfsmäßige Zither dürfen wir bauen! Nur über den Yeti muss auch er uns im Dunkeln lassen. – Ein Buch, das durch seine immense Vielfalt überzeugt und das die Bergwelt auf erfrischende Weise Flachlandtirolern wie Bergfexen gleichermaßen erschließt.

übersetzt von Thomas Weiler

Auszeichnungen: Leselotse (Börsenblatt)

nominiert als Wissenschaftsbuch des Jahres Kategorie: Junior-Wissensbücher (2018)


Besuch aus dem Weltraum

ab 5 Jahre

Michael Petrowitz


Sommerferien können ja sooo langweilig sein. Alle Freunde von Niko sind verreist. Niemand ist da, mit dem er spielen kann. Da entdeckt er, wie ein Raumschiff im Stadtpark landet und lernt Hieronymo kennen. Hieronymo kommt aus Quantanien und ist nur auf der Erde gelandet, weil sein Hund „Dussel“ ausgebüxt ist. Gemeinsam machen sich Niko und Hieronymo auf die Suche nach dem Weltraumhund. Zwischen Stadtpark, Spielplatz und Eisdiele erleben die neuen Freunde so einige Überraschungen, und Niko steckt plötzlich mitten in einem aufregenden Ferienabenteuer.

mit Illustrationen von Patrick Wirbeleit

nominiert für den Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2016


Bifi & Pops – Mission Bienenstich

ab 6 Jahre

Band 3

Stefanie Taschinski


 

Bifi und Pops sind in heller Aufregung: Pops’ Bienen sind im Wald ausgeschwärmt! Gemeinsam versuchen sie, die Bienen zurückzulotsen, was gar nicht so einfach ist. Bifi muss erst mal eine Rotte Wildschweine und einen Fuchs verjagen. Aber zum Glück hat Spürnase Bifi einen genialen Plan!

mit Illustrationen von Susanne Göhlich


Bis bald, Opa!

ab 12 Jahre

Lutz van Dijk


Daniel freut sich auf Südafrika! Jedes Jahr verbringen er und seine Mutter die Ferien bei seinen Opas Anton und Ido in der Nähe von Kapstadt. Für Daniel ist es total normal, dass die beiden verheiratet sind. Und die Kinder, die die Opas bei sich aufgenommen haben, Sive und Panana, sind wie Geschwister für ihn. Svenja kapiert das mit den Opas erst nicht. Überhaupt geht sie Daniel gehörig auf die Nerven. Er ist stocksauer, dass die nörgelige Tochter von Mamas Freund mitfliegt. Und dann gibt es etwas, das ihm noch viel schwerer auf dem Herzen liegt: Opa Anton ist krank. So krank, dass er ihn vielleicht zum letzten Mal besucht. Doch am Ende der Ferien fliegt Daniel – erfüllt von überraschenden, schönen und tröstlichen Erlebnissen – mit leichtem Sinn nach Hause.

mit Illustrationen von Jens Rassmus


Bommelböhmer und Schnauze

ab 6 Jahre

Brigitte Werner


Was soll ein Elefant tun, der sich kaum noch aus dem Haus wagt, weil alle wegen seiner Größe vor ihm davonlaufen? Er liest Zeitung, kocht Kakao und wartet auf Besuch. Und der kommt! Klein, frech und überraschend. Schnauze klingelt und ist da – auf der Flucht vor allen Katzen dieser Welt. Bommelböhmer nimmt sie auf, obwohl sie kein Benehmen hat, immerzu rumbrüllt und winzig ist. Sie nistet sich ein, zuerst in seinem Schlappen, dann in seinem Herzen. Schnauze ist gar nicht mehr wegzudenken aus seinem Leben. Denn sie ist lustig, kann dichten und erzählt, was vor seiner Haustür so alles los ist. Da fasst Bommelböhmer einen Entschluss: Er wird ihr helfen, sich gegen die Katzen zu wehren …

mit Illustrationen von Claudia Burmeister 


Boy in a Dead End

ab 14 Jahre

Karl Olsberg


In Team Defense ist Manuel unschlagbar. Doch was seine Mitspieler nicht wissen: Beinahe Manuels gesamter Körper ist gelähmt. Er steuert seinen Avatar nur mithilfe eines intelligenten Rollstuhls. Denn Manuel leidet an einer unheilbaren Nervenkrankheit und ihm bleiben nur noch wenige Monate zu leben. Als er von einem umstrittenen Experiment erfährt, schöpft er neue Hoffnung: Dabei kann eine Computersimulation seines Gehirns entwickelt werden. So soll sein Bewusstsein in einem Computer weiterleben. Allerdings wird bei dem Scan das Gehirn vollständig zerstört ...


Carla Chamäleon – Oh Schreck, ich bin weg!

ab 8/9 Jahre

Band 1

Franziska Gehm


Neues Schuljahr, neue Katastrophe! Carla Niemann ist sich sicher, dass es so kommt. Ihre beste Freundin ist ans andere Ende der Welt gezogen, und dafür zieht jetzt Jole, der neue Klassenclown, in ihr Leben ein. Carla möchte sich am liebsten in Luft auflösen. Und genau das tut sie. In peinlichen Situationen (von denen es dank Jole viele gibt) verschmilzt Carla mit der Umgebung. Wie ein Chamäleon. Carla findet das total unheimlich, Jole einfach nur super. Genau wie der mächtige Geheimbund, der Carla beobachtet …

mit Illustrationen von Julia Christians


Club der Heldinnen – Entführung im Internat

ab 9 Jahre

Band 1

Nina Weger


Juhu, es geht los! Das neue Schuljahr auf dem Matilda Imperatrix, dem Internat für Mädchen mit außerordentlichen Fähigkeiten! Flo und Pina beratschlagen schon, wie sie die Geländespiele gewinnen und die beiden Oberzicken Cilly und Lilly abhängen. Doch dann kommt der große Schreck: Flos kleine Schwester Charly verschwindet spurlos! Flo verdächtigt sofort die Neue in ihrem Zimmer. War doch klar, dass diese Blanca ein dunkles Geheimnis verbirgt! Aber bald merken Flo und Pina, dass sie Charly nur mit Blancas Hilfe retten können. Denn gemeinsam sind die drei wirklich heldenhaft!

mit Illustrationen von Nina Dulleck


Cryptos

ab 14 Jahre

Ursula Poznanski


Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten Häuschen. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn es an ihrem Arbeitsplatz mal wieder so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann. Jana ist Weltendesignerin. An ihrer Designstation entstehen alternative Realitäten, die sich so echt anfühlen wie das reale Leben: Fantasyländer, Urzeitkontinente, längst zerstörte Städte. Aber dann passiert ausgerechnet in Kerrybrook, der friedlichsten Welt von allen, ein spektakuläres Verbrechen. Und Jana ist gezwungen zu handeln …

erscheint im August 2020


Das brauch ich alles noch!

ab 5 Jahre

Petra Postert


Jim hilft seinem Vater beim Wäschesortieren. Als Papa Jims Hosentasche leeren und den Inhalt entsorgen will, erhebt der energisch Einspruch: „Das brauch ich alles noch!“ Und dann erklärt er seinem Vater, was es mit den scheinbar nutzlosen Dingen auf sich hat. Der rostige alte Schlüssel zum Beispiel darf auf keinen Fall dem fiesen Zauberer in die Hände fallen. Der hat nämlich einer Opernsängerin Kröten in den Hals und dem Dackel einen Knoten in den Schwanz gezaubert. Zu jedem Gegenstand hat Jim eine fantastische Geschichte parat. Da kann Papa nur staunen.

mit Illustrationen von Jens Rassmus


Das bunte Kamel – Eine musikalische Reise durch den Orient

ab 5 Jahre

Marko Simsa


Eines schönen Morgens irgendwo im Orient macht sich ein Kamel auf, um die Welt kennenzulernen. Im Trubel des Bazars, auf schneebedeckten Berggipfeln und auf einem Dorffest gibt es einiges zu entdecken. Neue Freunde schenken dem Kamel viele bunte Erinnerungsstücke aus ihren Heimatländern. – Bei einer musikalischen Lesung erleben die Kinder, wie im Libanon, in Syrien und im Iran gesungen, getanzt und musiziert wird.

 

mit Illustrationen von Linda Wolfsgruber

mit Audio-CD: Diese enthält die Geschichte, erzählt von Marko Simsa, mit zweisprachigen Liedern und mit Tänzen aus dem Libanon, dem Iran und aus Syrien. Darüber hinaus viele Klänge und Melodien aus dem Orient sowie einige Sprechstellen auf Arabisch, Farsi und Kurdisch. Musik: Marwan Abado – Oud, Salah Ammo – Bouzouk, Amirkasra Zandian – Percussion


Das Freu – Wahres Glück findest du nur in der Wirklichkeit

ab 10 Jahre

Karl Olsberg


Seit dem Umzug fühlt sich Mafalda oft einsam. Ihre Stiefmutter mag sie nicht, und ihr Vater ist ständig beruflich unterwegs. Mafalda findet Trost im verwilderten Nachbargarten. Dort scheint ein seltsames magisches Wesen zu hausen, das die Nachbarin ein „Freu“ nennt. Als ihr Vater ihr eines Tages einen Fortunator schenkt, eine Brille, die „glücklich macht“, ist Mafalda zunächst begeistert. Zusammen mit einem niedlichen Kätzchen erlebt sie lustige Abenteuer in virtuellen Realitäten. Doch bald erkennt Mafalda, dass die Menschen nicht glücklicher werden, wenn sie die Wirklichkeit nicht mehr sehen können. Gemeinsam mit dem Freu nimmt sie den Kampf gegen die übermächtige True Happiness Corporation auf ... – Eine Fabel über das Glück in digitalen Zeiten, die Menschen jeden Alters erreicht.


Das Jahr, als die Bienen kamen

ab 10 Jahre

Petra Postert


Als Josys Opa mit 84 Jahren stirbt, warten seine Bienen auf den Frühling. Im Testament hat er seine Enkelin zur zukünftigen Besitzerin des Bienenstocks bestimmt. Für die Großstädterin Josy kommt dies völlig überraschend. Aber sie möchte den Bienenstock ihres Opas unbedingt behalten. Schnell lernt sie alles über Bienen und wird selbst zur passionierten Imkerin. Zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt Josy, was es bedeutet, für eine Sache zu brennen. Als jedoch an einem Frühsommertag ein großer Schwarm Bienen im Garten abgeht, die Familie inmitten einer Wolke Tausender Bienen steht und dann auch noch die Feuerwehr anrückt, ist für Josys Mutter klar: Die Bienen müssen weg! Das ist für Josy natürlich keine Option. Und sie beginnt, um ihre Bienen zu kämpfen. Dabei lernt sie noch so einiges über ihren Großvater, was sie vorher nie geahnt hätte. – Ein Roman über die Exotik des Alltags und das faszinierende Leben der Honigbiene, märchenhaft erzählt.

mit Illustrationen von Katja Spitzer


Das Liebesleben der Tiere

ab 8 Jahre

Anke Kuhl


Biber bleiben einander ein Leben lang treu. Skorpione verführen ihre Partnerinnen mit zärtlichen Tänzen. Löwenmännchen können gar nicht genug vom Sex bekommen. Pandas hingegen chillen lieber ... – Die Autorin Katharina von der Gathen hat einen überwältigenden Reichtum an tierischen Verführungskünsten, Liebesspielarten und Familienformen zusammengetragen. Anke Kuhls Bilder zeigen das alles sachgenau und mit viel Witz. Ein Bildersachbuch zum Lernen und Lachen für alle.

Text von Katharina von der Gathen

Auszeichnungen: Luchs des Monats im Januar 2018, White Ravens 2018 und Die besten 7 im Dezember 2017

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018, Kategorie Sachbuch

 


Das Nacht-Tier

ab 5 Jahre

Jens Rassmus


„Ich lag im Bett und schlief nicht ein / war noch hellwach und ganz allein / Da plötzlich war an meiner Tür / ein Schatten erst – und dann ein Tier…“
So beginnt die gereimte Geschichte eines nächtlichen Besuchs und eines abenteuerlichen Ritts durch die Nacht. Auf dem Rücken des großen dunklen Nacht-Tiers verlässt ein kleiner Junge sein Zimmer und begibt sich auf eine Reise, übers Meer, über die Berge und immer weiter. – Ein Buch wie ein Traum: leise, sehr anziehend und magisch schön.

Auszeichnung: Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2019


Das Sams und der blaue Drache

ab 7 Jahre

Band 10

Paul Maar


Nichts darf man! Und so muss sich das Sams den ganzen Tag langweilen, während Herr Taschenbier auf der Arbeit ist. Draußen beobachtet es, wie ein paar Kinder einen Drachen steigen lassen. So was hätte das Sams auch gern. Weil der Drachenladen aber geschlossen ist, benutzt das Sams ausnahmsweise die verbotene Wunschmaschine. Und plötzlich steht vor ihm ein echter kleiner Drache! Ein lustiges Versteckspiel beginnt, denn natürlich darf Frau Rotkohl auf keinen Fall etwas erfahren. Auffällig ist nur, dass alle plötzlich so viel Glück haben. Denn das Sams hat tatsächlich einen chinesischen Glücksdrachen herbeigewünscht!

mit Illustrationen von Paul Maar


Das Weihnachtsmannprojekt

ab 9 Jahre

Silke Lambeck


„Es war ein sehr heißer Augusttag, als Großmutter anrief, um Weihnachten zu besprechen.“ – In Pauls Familie ist Weihnachten eine Riesennummer. Und so ist die Aufregung groß, als Pauls Mutter beschließt, dieses Jahr im kleinen Kreis zu feiern. Pauls Schwester Frida hat besondere Angst, dass der Weihnachtsmann nicht kommt, wenn sie nicht wie immer bei der Großmutter sind. Und als ihre coole Lehrerin ihr dann noch erzählt, dass es ihn gar nicht gibt, ist sie verzweifelt. Aber Paul tut alles, um seine kleine Schwester davon zu überzeugen, dass der Weihnachtsmann existiert. – Ein turbulenter und lustiger Roman über die besinnlichste Zeit im Jahr ...

mit Illustrationen von Regina Kehn


Das wilde Mäh

ab 7 Jahre

Vanessa Walder


Ham ist ein Wolf. Das ist ja wohl klar. Er hat spitze Eckzähne … auf dem Kopf. Er jagt gerne … saftige Blätter. Er heult den Mond an … und es klingt wie Määäh. Na gut, vielleicht ist Ham auch nur ein Wolf im Schafspelz. Aber wie ist er im Wald gelandet? Und wo kommt er wirklich her? Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf eine abenteuerliche Suche ... – Eine liebevolle und lustige Geschichte von einem kleinen schwarzen Schaf und einer ungewöhnlichen Reisegruppe aus Waldbewohnern und Bauernhoftieren.

mit Illustrationen von Falk Holzapfel


Das wilde Uff sucht ein Zuhause

ab 9 Jahre

Band 1

Michael Petrowitz


Lio Peppel macht einen irren Fund: das Uff, ein freches Urzeitwesen mit großer Klappe. Vor Millionen von Jahren hat es sich zu einem kurzen Nickerchen hingelegt und ist erst in unserer Zeit wieder aufgewacht. Nun bringt es das Leben der Peppels gehörig durcheinander: Es entfacht gemütliche Lagerfeuer in der Küche, futtert Porzellanteller und verschönert die Schulaula mit Höhlenmalereien. Lio könnte nicht glücklicher sein. Doch andere wittern eine Sensation ...

mit Illustrationen von Benedikt Beck


Das Zookonzert – Eine sinfonische Geschichte für Kinder

ab 4 Jahre

Marko Simsa


Rosalie muss schlafen gehen. Weil sie aber noch nicht müde ist, eröffnet sie in ihrem Bett einen großen Zoo. All ihre Stofftiere sind mit dabei! Der Elefant bläst zur Eröffnung den Trompetenzauber, der Pinguin watschelt über die Bettkante, das Krokodil singt einen Blues, und der Frosch klatscht die Polka. Der Tausendfüßler übt seinen Tausendfüße-Stepp, der freche Papagei singt das Seemannslied, und alle dürfen mitmachen beim Tanzen, Singen, Watscheln, Quaken und Wiehern! – Marko Simsa liest aus seinem Buch und zeigt die Bilder von Silke Brix. Er bringt viele Tonbeispiele des Konzerts und lädt sein Publikum dabei zum Singen, Watscheln, Klatschen und noch mehr ein! Eine vergnügliche Stunde mit viel Musik für alle, die abends mal nicht ins Bett wollen …

mit Illustrationen von Silke Brix

mit Audio-CD: Komponist und Dirigent: Erke Duit, Text und Sprecher: Marko Simsa, Orchester: Camerata Wien. Die CD wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.


Denni, Klara und das Haus Nr. 5

ab 7 Jahre

Brigitte Werner


Zwei Tage vor den Sommerferien ziehen in Klaras Haus neue Mieter ein: Denni, sein Papa und Rübe. Klara weiß zuerst nicht, ob sie Denni mag, denn er spricht etwas komisch und hat besondere Augen. Aber dann merkt sie, dass sie mit Denni viel Spaß haben kann. Und plötzlich passieren in der Bebelstraße Nr. 5 die seltsamsten Dinge: Lothar, eine Dackelschäferhundpudelbestie wird ein zahmes Lämmlein, Frau Schönegans, die blöde Gans, bekommt glänzende Augen, und ein Engel ist nicht mehr grün … Aber das ist noch längst nicht alles! – Eine Geschichte über das Anderssein und eine besondere Freundschaft, die vieles verändert, selbst Menschen, von denen man es nie geglaubt hätte …

 mit Illustrationen von Birte Müller


Der Elefantenpups – Ein tierischer Geheimplan

ab 6 Jahre

Heidi Leenen


Die Tiere in Direktor Fröhlichs Zoo lieben Musik so sehr, dass viele von ihnen ein Instrument spielen. Eines Tages bekommt der Zoo eine neue Mitbewohnerin: Pandamädchen Mei Yue. Doch sie hat Heimweh. Kurzerhand hecken die Zoobewohner einen tierischen Geheimplan aus. Mit Schuhus Abendlied, dem Schnatterenten-Marsch, Löwen-Jazz und vielen anderen Liedern vertreiben sie die trübe Stimmung. – Die Kinder begleiten die Zootiere auf ihrer geheimen Mission und erfahren, wie durch Musik Freundschaft entstehen kann. Dabei kommen sie mit unterschiedlichen Musikrichtungen von Blues bis Jazz und von Reggae bis Marsch in Berührung. Beim Gute-Laune-Reggae tanzen alle mit.

mit Illustrationen von Martin Bernhard

mit Hörspiel-CD: Musik von Sebastian Laverny, gesprochen von Stefan Kaminski


Der Elefantenpups – Mit dem Zoo-Orchester um die Welt

ab 6 Jahre

Heidi Leenen


Pandamädchen Mei Yue erhält eine Einladung nach China. Doch wie soll es auf die andere Seite der Welt gelangen? Zum Glück gibt es das Zoo-Orchester! Mit seinen musikalischen Ideen wird selbst das Unmögliche möglich. Eine abenteuerliche Reise voller Spaß, Melodien aus fernen Ländern und Überraschungen beginnt. Am Ende steht eines fest, felsenfest: Wer anderen eine Freude macht, wird selbst beschenkt!

mit Illustrationen von Martin Bernhard

mit Hörspiel-CD: Musik von Stefan Malzew, gesprochen von Stefan Kaminski und Juri Tetzlaff. Das Lied „Wir teilen das Glück“ präsentieren Juri Tetzlaff und Kids der Kath. Grundschule St. Ursula in Berlin.

mit fröhlichem Instrumentenposter


Der fliegende Jakob

ab 5 Jahre

Philip Waechter


Es klingt vielleicht verrückt, aber Jakob kann fliegen! Und so macht er sich eines Tages zusammen mit 83 Vögeln auf den Weg in den Süden. Doch weil das Leben auch für Vögel voller Gefahren ist, müssen sie zusammenhalten. Und schlau sein.


Der kleine Räuber Rapido – Angriff der Sportskanonen

ab 5 Jahre

Band 2

Nina Weger


Es herrscht Alarm im Räuberwald! Menschen in Trainingsanzügen joggen durchs Unterholz! Förster Schmidt hat nämlich einen Trimm-dich-Pfad gebaut. Das kann die Räuberbande nicht auf sich sitzen lassen. Was tun? Da helfen nur List und Tücke, findet der kleine Räuber Rapido.

mit Illustrationen von Anna-Lena Kühler


Der kleine Räuber Rapido – Der riesengroße Räuberrabatz

ab 5 Jahre

Band 1

Nina Weger


„Warum müssen Räuber räubern?“, will der kleine Räuber Rapido wissen. Für seinen Freund, den Waschbären Störenfried, ist das völlig klar: weil sie Räuber heißen! „Und warum heißen sie Räuber?“ Tja, genau das ist das Problem: Rapido fragt zu viel. Er denkt zu viel. Er ist einfach völlig unräuberisch. Das findet auch sein Vater, Räuberhauptmann Rigoros. Aber dann beweist Rapido – Rutz-Putz-Räuberschmutz – allen das Gegenteil!

mit Illustrationen von Anna-Lena Kühler


Der lachende Löwe – Eine Albert Schweitzer-Biografie

ab 16 Jahre

Reinhard Griebner


Dem Pfarrerssohn Albert Schweitzer liegt im Frühjahr 1896 die Welt zu Füßen. Als Student der Theologie und Philosophie an der Straßburger Universität und vielversprechender Organist blickt er auf eine glückliche Kindheit im elsässischen Günsbach zurück. Da fasst der 21-Jährige in den Pfingstferien den Entschluss, im Alter von 30 Jahren sein bürgerliches Leben ad acta zu legen und sich fortan einem unmittelbaren menschlichen Dienen zu widmen. Schweitzer studiert Medizin und geht nach Lambarene (Gabun), um dort als Urwaldarzt tätigt zu sein. Im Jahr 1915 formuliert er den Kerngedanken seiner Kulturphilosophie: Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.


Der Sonnenkönig

ab 5 Jahre

Werner Holzwarth


Jeden Morgen geht auf dem Hühnerhof die Sonne auf und wird von Konrad, dem Hahn, mit einem lauten „Kikeriki!“ begrüßt. Bis zu dem Tag, an dem Konrad den Hühnern weismacht, dass die Sonne nur deshalb aufgeht, weil er kräht. Ab jetzt ist auf dem Hühnerhof nur noch einer der Chef: König Konrad! Aber was, wenn die ganze Sache auffliegt? – „Eine witzige, nachdenklich stimmende Geschichte mit philosophischem und soziologischem Hintergrund.“ TITEL Kulturmagazin

mit Illustrationen von Günther Jakobs


Der Tote im Dorfteich

ab 12 Jahre

Franziska Gehm


Ribberow – Grausiger Fund im Weiher
Am Wochenende machten Jugendliche beim Angeln eine schauerliche Entdeckung: In dem Gewässer kam ein Skelett zum Vorschein. Dabei handelt es sich um die Überreste von Frank Schelk. Der Tote war an Teile eines Ackerpflugs gefesselt und lag offenbar bereits fünf Jahre im Weiher. Die Polizei geht von Mord aus. Für Angaben aus der Bevölkerung, wer Schelk zuletzt gesehen hat oder für Hinweise, wo sich der Rest des Ackerpflugs befindet, ist die Polizei dankbar.

Schockiert lässt Jannek die Zeitung sinken. Der Pflug steht in der Scheune seiner Oma ... – Präzise und ungeheuer fesselnd offenbart sich nach und nach das Ausmaß eines erschreckenden Geheimnisses, in das die Dorfbewohner verstrickt sind.

nominiert für den Hansjörg-Martin-Preis 2009


Der wasserdichte Willibald

ab 7 Jahre

Rudolf Herfurtner


Willi hatte es noch niemandem gesagt, aber er hatte einen schrecklichen Verdacht: Der Mensch, dachte Willi, ist gar nicht wasserdicht. Oder vielleicht nur die anderen und er nicht. Willi, acht Jahre alt, kann schon ziemlich viel: betörend laut im Kinderchor singen, mit quietschenden Fahrradbremsen Mädchen aufscheuchen, Nacktschnecken jagen und auf Plastiktüten Schlitten fahren. Da gibt es allerdings etwas, was er gar nicht gern tut, und das ist: Schwimmen. Sogar im Urlaub geht er als Einziger der Familie nicht ins Meer. Doch dann verbringt er einen Tag zusammen mit seiner Lieblingscousine Carola und seinem Onkel Rolle – und fällt ausgerechnet beim Bootfahren ins Wasser. Willi wundert sich hinterher sehr, dass er nicht ertrunken ist. Onkel Rolle muss es ihm erst mal klar machen: Willi ist geschwommen. Und war dabei außerordentlich wasserdicht.

mit Illustrationen von Oliver Wenniges


Die Bremer Stadtmusikanten – Ein Konzert mit Musik von Erke Duit

ab 5 Jahre

Marko Simsa


Die vier Tiere aus dem berühmten Märchen der Brüder Grimm kennt jedes Kind. Esel, Hund, Katze und Hahn, die sich gemeinsam auf den Weg nach Bremen machen, um dort Stadtmusikanten zu werden. Doch wie klingt ihre Musik? Der Komponist und Dirigent Erke Duit hat das weltbekannte Märchen vertont. Seine spannenden Melodien schaffen eine perfekte Verbindung zur beliebten Geschichte. Marko Simsa begleitet die Tiere auf ihrer erlebnisreichen Reise und ergänzt viele Details zu Musik und Instrumenten. Doris Eisenburgers bezaubernde Illustrationen lassen die vier tierischen Helden und ihre Geschichte lebendig werden. Ein märchenhaftes Kinderkonzert, kreiert von drei Meistern ihres Fachs.

mit Illustrationen von Doris Eisenburger

mit Audio-CD: Komponist und Dirigent: Erke Duit, Textvorlage: Brüder Grimm, Orchester: Camerata Wien, Sprecher: Marko Simsa. Die CD wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet


Die Brüllbande

ab 8 Jahre

Jörg Isermeyer


Bastians Traum scheint ganz nah. Nur eine Schaufensterscheibe und das Preisschild mit einer verrückten Zahl darauf trennen Bastian und das begehrte Raumschiff. Was tun? Mehr Taschengeld ist nicht drin. Da hat Bastian einen genialen Einfall: Musik auf der Straße! Klasse Idee, wenn man Freunde hat, die mitmachen. Blöd nur, wenn man total unmusikalisch ist und der Vater aus unerfindlichen Gründen zu Hause auf dem Sofa liegt und die Decke anstarrt ...

mit Illustrationen von Kai Schüttler

Auszeichnungen: Leipziger Lesekompass 2017 und Shortlist Zürcher Kinderbuchpreis 2017


Die kleine Dame in den Blauen Bergen

ab 7 Jahre

Band 5

Stefanie Taschinski


Die Blauen Berge rufen! Als die Lieblingskuh von Lillys Oma krank wird, fährt Familie Bär sie kurzerhand besuchen. Zu Lillys und Karlchens Enttäuschung jedoch ohne die kleine Dame! Zum Glück hat die weltbeste Chamäleoniseurin eine Idee: Da wird schwuppdich der Schirm aufgespannt, und schon geht es zusammen auf die größte Bergsalafari aller Zeiten. Plötzlich geschieht etwas „Seltwürdiges“ mit der kleinen Dame: Erst kribbeln ihre Füße und dann scheint ihre Jacke geschrumpft zu sein! Mit Schrecken bemerkt die kleine Dame, dass sie wächst. Was können Lilly, Karlchen und sie bloß dagegen tun?

mit Illustrationen von Nina Dulleck

erscheint im Juli 2020


Die Reise nach Ägypten

ab 11 Jahre

Hermann Schulz


Eines Tages findet Schwester Salvadora einen kleinen Jungen vor der Türschwelle des Kinderkrankenhauses in Managua, der Hauptstadt Nicaraguas. Er heißt Filemón, ist etwa sechs Jahre alt und sehr krank. Filemón bleibt in der Obhut der Schwester, und Doktor Fernando Silva, Arzt des Hauses, kümmert sich um ihn. Groß sind die Sorgen, die sich beide um den Jungen machen, bis Filemón einen Wunsch vorträgt, der die Herzen aller öffnet. Und ein kleines Wunder bewirkt.

mit Bildern von Tobias Krejtschi


Die sagenhafte Saubande – Kommando Känguru

ab 8 Jahre

Band 1

Nina Weger


Matheo hat eine besondere Gabe: Der Neunjährige kann mit Tieren sprechen. Dabei mag er Tiere noch nicht mal besonders gern! Doch bei einem Ausflug in den Safaripark freundet er sich mit den Pudeln Toffy und Nero an. Und braucht schon bald ihre Hilfe: Im Park ist ein Känguru auf mysteriöse Weise verschwunden. Gemeinsam nehmen Matheo, das freche Mädchen Polly, die beiden Pudel sowie Spürschwein Max und Krähe Dr. Black die Spur auf. –Der erste Band der turbulenten und spannenden Detektivgeschichte mit sprechenden Tieren, meisterhaft auf Augenhöhe der Kinder erzählt.

mit Illustrationen von Stefanie Reich


Die Schattenbande legt los!

ab 10 Jahre

Band 1

Frank Maria Reifenberg


Klara, Otto, Paule und Lina sind die Schattenbande und immer da, wo ein Verbrechen Aufklärung fordert. Als Otto verdächtigt wird, eine ehrwürdige Großfürstin umgebracht zu haben, müssen die Schatten handeln! Wer steckt wirklich hinter dem Mord? Was sind die sagenumwobenen „Tränen der Zarin“, von denen die Schatten bei ihrer Spurensuche erfahren? Immer tiefer geraten die Kinder in eine Welt voller zwielichtiger Gestalten im Berlin der 1920er Jahre.

mit Illustrationen von Gerda Raidt

Text mit Gina Mayer

Auszeichnung: Leipziger Lesekompass 2014


Die Siliziuminsel

ab 16 Jahre

Qiufan Chen


Auf der Siliziuminsel im Südwesten Chinas wird der Elektronikschrott der ganzen Welt recycelt. Inmitten von giftigen Dämpfen und verseuchter Hardware suchen die Müllmenschen nach Verwertbarem. Als eines Tages eine amerikanische Firma die Siliziuminsel modernisieren will, wird das labile Gleichgewicht zwischen den chinesischen Behörden, mächtigen Mafiaclans und internationaler Machtpolitik gestört. Arme und Reiche, Chinesen und Ausländer finden sich in einem Krieg um die letzte Ressource der nahen Zukunft wieder – den Menschen.

übersetzt von Marc Hermann


Die Unausstehlichen & ich – Das Leben ist ein Rechenfehler

ab 9 Jahre

Vanessa Walder


Ennis Wutanfälle haben ihren Grund: Ihre Pflegeeltern stecken sie in ein abgelegenes Internat und nehmen ihren Bruder Noah mit in die Schweiz. Aber Enni hat einen Plan: Ausbrechen und Noah finden. Zu dumm, dass sie dafür die Hilfe der anderen Schülerinnen und Schüler braucht, denn die findet Enni unausstehlich. Doch dann stellt sich raus, dass die Unausstehlichen eine eigene nervenzerfetzende Geheimaktion planen und dafür Ennis Hilfe brauchen …

mit Illustrationen von Barbara Korthues


Dieses Tier bleibt jetzt hier!

ab 4 Jahre

Jörg Isermeyer


Wenn Etta nach Hause kommt, halten die Eltern die Luft an. Denn wenn Etta nach Hause kommt, hat sie ein Tier im Schlepptau. Tag für Tag. Widerrede zwecklos. Was mit einer niedlichen Maus beginnt, auch vor Haarigem und Bissigem nicht Halt macht, endet GROSS. RIESIG. Und in einem riesigen Chaos ... – Ein großer Spaß für alle, die sich (k)ein Haustier wünschen!

mit Illustrationen von Claudia Weikert

Lesung mit Live-Musik vom Autor


Dragon Ninjas – Der Drache der Berge

ab 7 Jahre

Band 1

Michael Petrowitz


Ein geheimes Ninja-Internat, vier magische Waffen und ein böser Drache, der sie in seinen Besitz bringen will. Nur die Ninja-Schüler Lian, Sui und Pepp können seine Pläne durchkreuzen. Denn sie sind Dragon Ninjas! Werden sie es schaffen? Der Wettlauf hat begonnen ...

mit Illustrationen von Marek Bláha


Echt

ab 13/14 Jahre

Christoph Scheuring


Albert sammelt Abschiede. Tag für Tag treibt er sich am Bahnhof herum und fotografiert Trennungen. Dabei lernt er Kati kennen. Er ist fasziniert von ihrer Erscheinung, sie ist wie gebannt von seinen Fotos. Vor allem von Alberts Lieblingsbild. In Alberts Augen zeigt es den perfekten Moment, in dem Schmerz und Glück miteinander verschmelzen. Für Kati dagegen ist dieses Foto nur eine einzige Lüge. Gemeinsam tauchen sie ein in die Welt des Bahnhofs, um die Wahrheit hinter diesem Foto zu finden. Es wird eine Schussfahrt in die Abgründe unserer Gesellschaft. Und eine Reise zu sich selbst. 


Ein Fall für das Tandem – Das rote Känguru: Rätselkrimi

ab 9 Jahre

Martin Muser


Elisa Klapp ist Kriminalkommissarin. Anton Stuhl ist Kriminaltechniker. Gemeinsam sind sie: DAS TANDEM. Nicht nur, weil sie ein Spitzen-Team sind, sondern auch, weil ihr Dienstfahrzeug das einzige Polizei-Tandem in ganz Deutschland ist. Pfeilschnell, umweltfreundlich und technisch voll auf Zack. Gemeinsam mit ihrem Polizeispürhund Mops lösen Elisa und Anton die kniffligsten Kriminalfälle. Als aus dem Museum eine wagenradgroße australische Goldmünze auf rätselhafte Weise verschwindet, sind die drei natürlich gleich zur Stelle. – Eine Detektivgeschichte mit Wimmel-, Such- und Denkrätseln zum Knobeln und Lösen des Falls.

mit Illustrationen von Tine Schulz


Ein halber Sommer

ab 14 Jahre

Maike Stein


Berlin, Frühsommer 1961. Die Grenze ist nur eine weiße Trennlinie auf den Straßen der Stadt. Die Passkontrollen sind lästig, aber halten weder Marie noch Lennie davon ab, die Grenze zu überqueren. Denn sie haben einander gefunden und damit eine Liebe, die sie beide für unmöglich gehalten hatten. Nichts kann sie trennen. Glauben sie. Doch im August reißt der Mauerbau die Stadt entzwei und die beiden Mädchen auseinander. Marie steht vor der unmöglichen Entscheidung: Beim Vater und dem jüngeren Bruder bleiben und alle Träume mit Lennie aufgeben? Oder die Flucht nach Westberlin, zu Lennie, riskieren und die Familie nie wiedersehen?


Ein Krokodil taucht ab – und ich hinterher

ab 10 Jahre

Nina Weger


Was tun, wenn der beste Freund die Toilette hinuntergespült wird? Ganz klar, denkt sich Paul: hinterher! Also steigt er in die Kanalisation, um ihn zu retten, seinen Alligator Orinoko. Zu seinem großen Erstaunen trifft Paul dort unten auf eine Bande weggelaufener Kinder, die hier ein Räuberleben führen. Mit Hilfe der Kanalbande macht sich Paul auf den Weg, seinen Alligator wiederzufinden und gerät dabei in so manches Abenteuer. – Hinreißender Kinderroman über Familie und Freundschaft. Humorvoll, sprachgewandt und mit Tiefgang.

mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov


Ein Pflaster für den Zackenbarsch – Geschichten vom Doktorfisch

ab 7 Jahre

Jens Rassmus


Der Doktorfisch hat ganz schön zu tun: Da sind die Kraken, deren Familienfest in einem Knotenchaos endet. Der Haifisch, der bei seiner Geburtstagsparty die Gäste verspeisen möchte. Oder der Zackenbarsch, der sich eine lustige Krankheit wünscht, irgendwas mit roten Tupfen oder mit einer Erkältung, damit er Wasserblasen husten kann. Der Kofferfisch ist ein perfekter Assistent, stellt aber oft schwierige Fragen. Über das Fisch-Sein und über Regen und darüber, wie es sich wohl anfühlen mag, nass zu sein.

nominiert für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2015


Emma – Ohne dich wär` die Welt nur halb so schön

ab 3 Jahre

Heidi Leenen


Emma, die kleine Schnecke, kriecht auf Entdeckungsreise. Im Wald, auf der Wiese und in den Hecken gibt es vieles zu beobachten. Sie trifft superstarke Ameisen, zirpende Grillen, zaubernde Raupen, eine kichernde Spinne und viele andere Tiere. Jedes hat eine besondere Fähigkeit, die es einzigartig erscheinen lässt. „Und was kann ich?“, grübelt die kleine Schnecke lange Zeit. Doch schließlich staunt Emma über sich selbst … – Ein musikalisches Mutmach-Bilderbuch.

mit Illustrationen von Lisa Hänsch und Ramona Wultschner

mit Hörspiel-CD: Musik von Stefan Malzew, gesprochen von Ulrike Schwab, eingespielt vom Vogler Quartett


Ene, mene, Eierkuchen

ab 2 Jahre

Jörg Isermeyer


Eichhorn hat alles zurechtgelegt und legt los beim Eierkuchenbacken. Doch wo sind jetzt die Eier? Wo steckt das Mehl? „Eier, Eier, seid so lieb, macht doch einmal Piep!“ Die Zutaten melden sich, der Teig wird fertig. Dass der Eierkuchen (in bester Slapstick-Tradition) auf dem Kopf des Eichhorns landet, mindert nicht seinen Genuss – direkt vom Scheitel in den Mund.

mit Illustrationen von Daniel Napp

Auszeichnung: Leipziger Lesekompass 2020

Lesung mit Live-Musik vom Autor


Erebos 2

ab 14 Jahre

Band 2

Ursula Poznanski


Erebos ist zurück … und hat dazugelernt Als Nick auf seinem Smartphone ein vertrautes Icon in Gestalt eines roten E entdeckt, glaubt er zuerst an einen Zufall. Aber dann wird ihm klar: Erebos hat ihn wiedergefunden … Der 16-jährige Derek hingegen ist nur kurz misstrauisch, als das rote E auf seinem Handy aufleuchtet. Zu spät begreift er, dass er selbst zu einer Spielfigur geworden ist. Und es um viel mehr geht, als er sich je hätte vorstellen können …


Familie Flickenteppich – Wir haben was zu feiern

ab 8 Jahre

Band 2

Stefanie Taschinski


„An manchen Tagen kommt das Glück wie ein Platzregen. Plötzlich prasselt es auf mich runter, bis ich von den Füßen bis zu den Ohren im Glück schwimme.“ – Emma und ihre Familie haben sich in der Nummer 11 richtig gut eingelebt. Und es ist allerhand los: Papa Olli wirbelt jede freie Minute in seinem Restaurant herum, um die goldene Kochmütze zu gewinnen. Familie Flickenteppich bekommt Zuwachs, und Emmas kleine Schwester Jojo wünscht sich zu ihrem fünften Geburtstag vor allem eins: Mama soll endlich zu Besuch aus Australien kommen. Die Kinder in der Nummer 11 setzen alles daran, Jojo einen unvergesslichen Geburtstag zu bereiten!

mit Illustrationen von Anne-Kathrin Behl


Fluse – einzigartig!

ab 7 Jahre

Simak Büchel


Die „Nacht der Nager“ steht bevor, zu der alle Nagetiere auf das Fantasievollste ausstaffiert erscheinen, denn während des Festes wird der einzigartigste Nager gekürt. Maus Fluse verträumt sämtliche Vorbereitungen … Und trotzdem gelingt es ihm, seine Freunde vor Kater Darwin zu retten und auf dem Fest die Augen aller Anwesenden auf sich zu ziehen. Held wird man schließlich nicht durch sein Aussehen.

mit Illustrationen von Heidi Stulle-Gold


Fragen an Europa – Was lieben wir? Was fürchten wir?

ab 12 Jahre

Susan Schädlich


„Fragen an Europa“ richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene und verhandelt eine große Bandbreite an Europathemen: von Gesellschaftsfragen über Umweltthemen, von Konsum bis Reisen, von der Geburtsstunde der EU bis zur Sicherung der Außengrenzen heute. Dazu stellt das Buch 60 Fragen an den Kontinent und beantwortet diese mit Grafiken statt mit viel Text. Es ist in enger Zusammenarbeit mit Jugendlichen entstanden. Ein Jugendbeirat war maßgeblich an den Fragestellungen, der Auswahl der Themen sowie der Art ihrer Beantwortung beteiligt.


Freak City

ab 13 Jahre

Kathrin Schrocke


Lea ist hübsch, temperamentvoll – und von Geburt an gehörlos. Als Mika sie zum ersten Mal sieht, zieht das quirlige Mädchen mit der Lockenmähne ihn sofort in seinen Bann. So sehr, dass er spontan beschließt, einen Gebärdensprachkurs zu machen. Familie und Freunde reagieren skeptisch, und bald kommen ihm selbst erste Zweifel. Nie hätte er gedacht, dass die Welt der Gehörlosen so anders ist. Und plötzlich ist da wieder Sandra, Mikas Ex, über die er nie ganz hinweggekommen ist ...


Galactic Gamers – Der Quantenkristall

ab 8 Jahre

Band 1

Karl Olsberg


Ein Alien taucht nachts im Schlafzimmer auf? Für Felix ist ganz klar, dass es sich hier um einen Albtraum handeln muss! Doch der Außerirdische will ihn zu den Galactic Games abholen. Als bester Gamer der Erde soll Felix sein Team vervollständigen. Er lässt sich auf das verrückte Abenteuer ein, aber die Galactic Games sind ganz anders als die Videospiele, die Felix kennt – und dabei geht es um Leben und Tod.


Herr Beethoven macht Musik – Mein erstes Musikbilderbuch

ab 4 Jahre

Marko Simsa


Laute Musik dringt aus der neuen Wohnung von Ludwig van Beethoven. Und was für welche! Die Bewohner der Stadt sind ganz entzückt von den wunderbaren Klängen, die seit seinem Einzug die Straßen erfüllen. Da wird es allerhöchste Zeit dem berühmten Löwen mal einen Besuch abzustatten. Frau Eule, Herr Affe und nicht zuletzt Elise Stachelschwein machen sich sogleich auf den Weg und inspirieren den Musiker mit der wilden Mähne zu seinen bekanntesten Kompositionen. – Marko Simsa erzählt in seinem neuen Buch über Löwe Ludwig van Beethoven. Dabei lädt er sein junges Publikum ein, auf sehr spielerische Weise die Musik des berühmten Komponisten kennenzulernen.

mit Illustrationen von Anna-Lena Kühler und Birgit Antoni

mit Audio-CD: enthält die Geschichte und zahlreiche Musikbeispiele, zum Beispiel „Für Elise“, „Die Mondscheinsonate“, „9. Sinfonie“ und viele mehr. Piano: Barbara Rektenwald, Gesang: Matthias Helm, Violine: Thomas Fheodoroff, Sprecher: Marko Simsa


Herr Röslein

ab 7 Jahre

Band 1

Silke Lambeck


„Du denkst, ich spinne“, stellte Herr Röslein fest. „Das ist das Problem mit den Menschen. Sie glauben nur, was sie sehen. Und selbst das nicht, wenn sie es für unwahrscheinlich halten.“ – Moritz ist umgezogen und neu in der Schule. Er leidet nicht nur unter den Schikanen eines Mitschülers – die Mutter hat auch noch einen gemeinen Chef, der ihr schlechte Laune macht. Als er eines Tages ohne Schlüssel vor der Tür steht, lernt er Herrn Röslein kennen. Der ältere Herr zeigt ihm, wo die Parktiger wohnen und wie man Regenschirme erntet. Und er verändert Moritz‘ Leben auf geheimnisvolle Art zum Guten.

mit Illustrationen von Karsten Teich


Herzsturm/Sturmherz

ab 12 Jahre

Annette Herzog


Viola ist in Storm verliebt, und Storm in Viola, doch beide ahnen nicht, wie es um den anderen steht. Aus Angst, uncool zu sein oder abzublitzen, wagen sie nicht, ihre Gefühle zu zeigen. Handy-Nachrichten werden nie abgeschickt, die besten Gelegenheiten vermasselt. Das Buch erzählt die Liebesgeschichte aus zwei Perspektiven: In Herzsturm geht es um Viola. Dreht man das Buch um und liest es von der anderen Seite, erleben wir dieselbe Geschichte aus der Sicht Storms. Beide treffen sich in der Mitte. – Ehrlich, einfühlsam und sehr witzig entfaltet die sensationell gestaltete Graphic Novel das Leben verliebter Teenager.

mit Illustrationen von Katrine Clante (Herzsturm) und Rasmus Bregnhøi (Sturmherz)

Auszeichnungen: Leipziger Lesekompass 2019


Hörnchen sucht das Paradies – Eine Geschichte aus dem Garten über Mut und Freundschaft

ab 6 Jahre

Jeannine Delleré-Fischer


Das friedliche Leben im alten Garten findet plötzlich ein Ende, als im Haus neue Besitzer einziehen. Hörnchen und seine Freunde sehen sich bedroht, da ihr geliebtes Zuhause durch Reinigungsmaßnahmen immer mehr zerstört wird. Bald steht der Entschluss fest: Ein neuer Lebensraum muss her! Am besten für alle zusammen. Um sich und die anderen Tiere zu retten, begibt sich das kleine Eichhorn auf ein großes Abenteuer ... – Eine Geschichte über Freundschaft, das Gleichgewicht der Natur und dass man zusammen Großes erreichen kann.


Hübendrüben – Als deine Eltern noch klein und Deutschland noch zwei waren

ab 8/9 Jahre

Franziska Gehm


Max und Maja sind Cousin und Cousine. Sie mögen einander. Sie mögen Indianerspiele und Vanilleeis. Sie könnten so viel zusammen machen. Aber zwischen ihnen ist die deutsch-deutsche Grenze. Während Majas erster Schultag groß mit „Kaltem Hund“ gefeiert wird, kurvt Max mit dem BMX-Rad durch die Neubausiedlung. Maja liest die „Abrafaxe“, Max hört stundenlang „TKKG“-Kassetten. Maja macht bei den jungen Pionieren mit, Max geht bolzen. Immer sehen wir parallel, was den Kindern der Achtzigerjahre hüben und drüben wichtig und geläufig war. Bis eines Tages alles anders wird …

mit Illustrationen von Horst Klein


Ich wär so gern ... dachte das Erdmännchen

ab 3 Jahre

Werner Holzwarth


Nach links ... geradeaus ... nach rechts ... geradeaus ... Das Erdmännchen bewundert seine Zoonachbarn: die Schimpansen, die so tollen Quatsch machen, die Bären, die so bärenstark sind, und natürlich den König der Tiere, den Löwen. Wüsste der kleine Kerl, dass diese Tiere auch ihn bewundern, er würde vor Überraschung ins nächste Erdloch purzeln! – „Eines der schönsten Bilderbücher der letzten Jahre.“ Stuttgarter Zeitung

mit Illustrationen von Stefanie Jeschke


Immer dieser Kater!

ab 7 Jahre

Annette Herzog


Die Oma zieht bei Anna ein! Kater Aristoteles gibt sich alle Mühe, ihre Zuneigung zu gewinnen. Aber umsonst: Sie kann Katzen einfach nicht leiden. Als Annas Familie in den Urlaub fährt und Aristoteles mit der Oma allein lässt, ist guter Rat teuer. Der Kater ist nämlich sicher, dass die Oma böse Pläne schmiedet, um ihn loszuwerden. Wenn ihm sein Leben lieb ist, kann er also nicht bei ihr bleiben. Er muss Anna hinterherreisen – aber das geht nicht so wie geplant.

mit Illustrationen von Pe Grigo


Immer kommt mir das Leben dazwischen

ab 11 Jahre

Kathrin Schrocke


Seit dem 13-jährigen Karl im Traum sein toter Opa erschienen ist, hat er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star werden. Schade nur, dass ihm und seiner Karriere immer was dazwischenkommt. Erst sind es die Umzugspläne seiner Oma in das Mehrgenerationenhaus, dann die Trennung seiner Eltern – von Karls eigenen Annäherungsversuchen an Irina mal ganz zu schweigen. Mensch, ist das Leben kompliziert!


In der Nacht, wenn der Hamster erwacht

ab 4 Jahre

Iris Schürmann-Mock


Während wir Menschen nachts schlafen, werden viele Tiere erst so richtig wach. Sie gehen auf Nahrungssuche, tanzen als helle Punkte im Garten oder beginnen ein großes Konzert. In 15 Sachgedichten verfolgen Kinder einheimische, nachtaktive Tiere wie Hamster, Igel, Maus, Eule, Frosch, Glühwürmchen, Fledermaus oder Dachs auf ihren Streifzügen und lernen auf poetische Weise etwas über das Verhalten dieser Tiere: „Komm mit, lass uns die Nacht belauschen! / Hörst du es knistern, flüstern, rauschen?“

mit Illustrationen von Mareike Engelke


Juhu, LetzteR! – Die neue Olympiade der Tiere

ab 5/6 Jahre

Jens Rassmus


Eine Tier-Olympiade verläuft immer gleich, denn es gewinnen immer dieselben: im Hochsprung der Puma, im Kugelstoßen der Orang-Utan, im 100-Meter-Lauf der Gepard, im Wettschwimmen der Orca und im Boxen das Känguru. Das ist so langweilig, dass eines Tages der Elefant im Publikum einschläft, vom Sitzplatz rutscht und die ganze Tribüne hinunterrollt. „So kann es nicht weitergehen“, sagen die Zwergmaus, der Hamster und der Regenwurm. „Wir müssen die Regeln ändern. Ab jetzt gewinnen die, die verlieren!“


Kampala – Hamburg: Roman einer Flucht

ab 16 Jahre

Lutz van Dijk


Na klar ist das nur ein verrückter Zufall, dass sie beide David heißen: David aus Hamburg, elfte Jahrgangsstufe in einer Gesamtschule und wegen einmal Sitzenbleibens schon 18 – und David aus Kampala, der Hauptstadt Ugandas, der erst 16 ist, aber weiß, dass er fort muss. Um jeden Preis. Überhaupt kein Zufall ist, wie sie einander finden: im Internet, wo David aus Kampala auf Planet Romeo durchklickt zu David in Hamburg, weil in seinem Profil etwas steht, das in Kampala zu sieben Jahren Gefängnis führen kann: „Ich unterstütze die Rechte sexueller Minderheiten in Afrika!“ David in Kampala lässt dieser Satz nicht mehr los. Er weiß, dass er lebenslänglich im Knast enden kann, wenn er nicht bald wegkommt aus Uganda. Falls ihn nicht schon vorher fanatische Christen lynchen – wie seinen Freund Isaac. David hat keine Zeit zu verlieren. Wird David aus Hamburg am Ende Wort halten? – Lutz van Dijk erzählt die bewegende Geschichte, wie sich Jugendliche für ihr Recht auf Anerkennung engagieren, in Uganda und in Deutschland.


Kannawoniwasein! – Manchmal fliegt einem alles um die Ohren

ab 9 Jahre

Band 2

Martin Muser


Die Geschichte von Finn und Jola geht weiter: Jola hat Finn in die Sommerferien eingeladen, nach Polen, zu ihren Großeltern aufs Land. Hier warten wieder einmal jede Menge Abenteuer auf die zwei: Mit einem selbstgebauten Floß geht es auf große Fahrt, zusammen mit dem Jungen Antek und seinem dreibeinigen Hund. Dann müssen Finn und Jola noch ganz nebenbei herausfinden, ob Jolas Onkel wirklich eine Leiche im Schuppen versteckt hat und wie man einen Stier mit einem Cabrio fängt. Und am Ende gibt es eine krachende Silvesterfeier – mitten im Sommer.


Kannawoniwasein! – Manchmal kriegt man einfach die Krise

ab 10 Jahre

Band 3

Martin Muser


Kannawoniwasein zum Dritten! Jola besucht Finn in Berlin, um sich in der „Tzitti“ mal ein wenig umzusehen. Die beiden ziehen zusammen mit Finns Freund Carlo durch Kreuzberg, sind bei einem echten Filmdreh dabei und helfen zwischendurch ein bisschen im Altersheim aus. Und sie fahren Leichenwagen – Jolas großer Traum! Aber eigentlich ist Jola ja in die Stadt gekommen, um mal so richtig Party zu machen. Da trifft es sich gut, dass Finns Mutter kurzfristig auf Dienstreise muss. Und als sich Finn und Jola spätabends aus der Wohnung ausschließen, geht die Party auch schon los …


Kannawoniwasein! – Manchmal muss man einfach verduften

ab 8 Jahre

Band 1

Martin Muser


Kannawoniwasein! Da fährt Finn zum ersten Mal allein mit dem Zug nach Berlin – und wird prompt beklaut. Zu allem Übel schmeißt ihn dann noch der Schaffner raus, mitten im Nirgendwo. Aber so lernt Finn Jola kennen, die immer einen flotten Spruch draufhat und weiß, wie man auf eigene Faust in die „Tzitti“ kommt. Eine abenteuerliche Reise durch die Walachei beginnt, auf der die beiden einen Traktor kapern, im Wald übernachten, einem echten Wolf begegnen, Finns Rucksack zurückerobern ... und richtig dicke Freunde werden. – So spannend wie „Emil und die Detektive“ und so cool wie „Tschick“.

Auszeichnungen: KIMI-Siegel für Vielfalt im Kinder- und Jugendbuch 2019, Die besten 7 im August 2018 und LUCHS des Monats August 2018

Das gleichnamige Hörbuch, gelesen von Stefan Kaminski, gewann den Preis für das beste Kinder- und Jugendhörbuch 2018 und den Deutschen Hörbuchpreis 2019.

ab 8 Jahre


Kronox – Vom Feind gesteuert

ab 12 Jahre

Frank Maria Reifenberg


Projekt „Kronox“ aktiviert: Seit Tagen wacht Paul exakt um 4:07 Uhr völlig gerädert auf. Eines Morgens geht er zu dem Boot, an dem er seit Monaten mit Hingabe arbeitet … und steckt es in Brand. Er selbst kann in letzter Sekunde gerettet werden. Ihm fehlt aber jede Erinnerung. Doch dann tauchen Snoop, Yeşim und Anh auf, die zum exakt gleichen Zeitpunkt ähnlich verstörende Erfahrungen gemacht haben. Alle vier tun plötzlich Dinge, die sie eigentlich nie tun würden, und sie nutzen Fähigkeiten, die sie eigentlich nicht haben. Sie folgen dabei einer Art inneren Stimme, gegen die sich keiner von ihnen wehren kann.

Text gemeinsam mit Christian Tielmann unter dem Pseudonym R. T. Acron


Kung-Fu im Turnschuh

ab 6/7 Jahre

Michael Petrowitz


Robin würde so gern zu den coolen Kids gehören! Nicht mal mit seinen neuen Turnschuhen kann er die anderen beeindrucken: Wie immer machen sie sich über ihn lustig. Doch aus dem linken Schuh bekommt er unerwartet Hilfe: Der daumengroße Shaolin, Meister Ming, sucht einen Meisterschüler. Mit der Unterstützung des Shaolin-Mönchs wächst Robin schließlich über sich hinaus und kann sich Respekt verschaffen.

mit Illustrationen von Markus Spang

Auszeichnung: Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2017
 


Lenny unter Geistern

ab 9 Jahre

Frank Maria Reifenberg


Die etwas andere Geistergeschichte: Als Lenny mitten in der Nacht am Internat Schloss Röckenpöppel ankommt, traut er seinen Augen nicht: Die Schüler versammeln sich gerade zu einem Mahl – von dem außer dem Geschirr einfach nichts zu sehen ist. Trotzdem scheint es allen gut zu schmecken. Und als er sich im Morgengrauen endlich in sein Bett legen darf, zerfällt mit der aufgehenden Sonne alles um ihn herum zu Staub. Das ganze Schloss ist tagsüber eine elende Bruchbude – und beherbergt ausnahmslos Gespenster, die hier nachts die hohe Kunst des Polterns erlernen. Flucht ist unmöglich, also muss Lenny wohl oder übel selbst ein „Gespenst“ werden ...

mit Illustrationen von Thilo Krapp


Limonade im Kirschbaum

ab 6 Jahre

Gerda Raidt


Otto ist ein richtiger kleiner Stubenhocker, am liebsten verkriecht er sich mit Hörbüchern in sein Zimmer. Daran kann auch das Wochenendhaus auf dem Land mit Slackline und Trampolin nichts ändern! Ein letzter Versuch seiner Eltern, Otto nach draußen zu bringen, ist ein Baumhaus zum Selberbauen. Doch was dann passiert, hätte sich selbst Otto nie und nimmer ausdenken können ... Der Bau des Baumhauses setzt eine Kette von Ereignissen in Gang, an deren Ende nicht nur die Dorfbewohner und Ottos Eltern jede Menge Vorurteile sausen lassen, sondern Otto blutige Knie und einen echten Freund hat.


Lyrik-Comics – Gedichte Bilder Klänge für Kinder in den besten Jahren

ab 6 Jahre

Jörg Isermeyer


Von Ringelnatz bis Rautenberg – Gedichte hemmungslos erleben in Text, Bild und Klang: Hier spielen herausragende Illustratorinnen und Illustratoren mit Gedichten und verwandeln sie in Bilder und Bildgeschichten. Ihre ganz persönlichen Deutungen bringen Groß und Klein zum Staunen und laden ein, in den Gedichten zu verweilen, sich darin umzusehen. Gemeinsam zu entdecken, was in den Texten und Bildern alles steckt, ist ein großer Spaß für die ganze Familie. Dazu gibt’s was auf die Ohren: Musikerinnen und Musiker bringen ausgewählte Gedichte mit Stimme und Instrumenten zum Klingen.

herausgegeben von Stefanie Schweizer

Auszeichnung: Kinderbuch des Monats Oktober 2019 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur)

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020

Bilderbuch-Kino mit Live-Musik von Jörg Isermeyer


Manno! – Alles genau so in echt passiert

ab 6 Jahre

Anke Kuhl


„Manno!“ erzählt in Comic-Episoden von der Kindheit der kleinen Anke in einer hessischen Kleinstadt. Wir tauchen ein in eine Welt, in der Oma und Opa noch im selben Haus leben und in der man nachmittags auf ziemlich abseitige Ideen kommen kann. Eine Welt, die bei aller Familienintimität nicht ohne Brüche ist. – Berührende Geschichten für Kinder und Große mit einer immensen Spannbreite von quietschkomisch bis tieftraurig und ganz viel dazwischen.

Auszeichnungen: Die besten 7 im März 2020 und Comicbuchpreis 2019 der Berthold-Leibinger-Stiftung


Marie Curie – Ein Licht im Dunkeln

ab 13/14 Jahre

Anna Błaszczyk

Frances A. Østerfelt

Franziska Hüther


Marie Curies Leben und Forschung haben die Welt verändert und den Weg für Frauen in der Wissenschaft bereitet. Ihr Antrieb, die Gesetze der Natur zu verstehen, führte zu bahnbrechenden Erkenntnissen. Sie war die erste Professorin an der Sorbonne, die erste Frau, die einen Nobelpreis gewann, und die einzige Person überhaupt, die Nobelpreise in unterschiedlichen Kategorien (erst Physik, dann Chemie) erhielt. Diese außergewöhnliche Graphic Novel macht Marie Curies ergreifendes und turbulentes Leben für Kinder und Erwachsene auf besondere Weise erfahrbar.

übersetzt von Franziska Hüther

mit Illustrationen von Anna Blaszczyk

Text von Frances A. Østerfelt in Zusammenarbeit mit Anja C. Andersen


Mauerspechte

ab 12 Jahre

Reinhard Griebner


Berlin im Herbst 1989. Die Welt des Schülers Willem Kaiser aus Prenzlauer Berg gerät aus den Fugen: Seine Freundin Paula ist aus dem Ungarn-Urlaub nicht in die DDR zurückgekehrt, sondern mit ihrer Familie in den Westen abgehauen, die Straßen gehören den Demonstranten, und Mutter Kaiser träumt plötzlich von Ferien am Mittelmeer. Im Mauerstreifen lernt Willem die Westberliner Kids Jasmin Shiva, genannt Feuerlocke, und die russlanddeutschen Brüder Anton und Boris kennen. Nach anfänglichem Misstrauen wird der „Ossi“ Willem in die Mauer-Power-Bande aufgenommen. Zu viert beschließen sie, eine verlockende Geschäftsidee in die Tat umzusetzen.


Mbongis Weg zur Schule – Eine Geschichte aus Afrika: Duden Leseprofi 2. Klasse

ab 8 Jahre

Lutz van Dijk


Mbongi wird bald sieben Jahre alt. Und ab diesem Alter darf man bei ihm zu Hause in Südafrika in die Schule gehen. Da passt Mbongis Name perfekt, denn er bedeutet „dankbarer Junge“ – und Mbongi freut sich sehr darauf, dass er dann seine Freunde Thandi und Thobile in der Schule trifft. Nur ein Problem macht ihm zu schaffen: Mbongi hat nur ein Bein – und der Schulweg geht bergauf, bergab. Über eine Stunde brauchen seine Freunde dafür, und die haben jeder zwei Beine! Auch Big Monkey, Mbongis Lieblingsaffe, kann ihm da nicht helfen. Und ein Rollstuhl ist viel zu teuer! Doch dann kommen Thandi und Thobile ausgerechnet im Supermarkt auf eine gute Idee ...

mit Illustrationen von Betina Gootzen-Beek


Meer! – Das Wissens- und Mitmachbuch

ab 8 Jahre

Marlena Breuer

Piotr Karski


Nach „Berge!“ hat sich Piotr Karski das Meer und die Ozeane vorgenommen. Sein Wissens- und Mitmachbuch regt an, nicht nur ein Log zu bauen (damit kann man Knoten messen), sondern auch eine Entsalzungsanlage. Es erklärt, wie Leuchttürme funktionieren oder wie man ein Luftkissenboot baut, schaut in Bernsteine, bietet ein Meeresschildkrötenspiel und lässt seine Leserinnen und Leser Galionsfiguren entwerfen. Herausgekommen ist ein Buch, das auf fast jeden denkbaren Aspekt rund ums Meer eingeht und ideale Beschäftigung an Schlechtwettertagen bietet, die es an der See ja auch geben soll ...

übersetzt von Marlena Breuer

nominiert für den deutschen Jugendliteraturpreis 2020


Mein Freund Otto, das große Geheimnis und ich

ab 9 Jahre

Band 2

Silke Lambeck


„Gestern ist etwas passiert und seitdem ist alles anders.“ – Warum hat Matti so ein ÜBERseltsames Gefühl, wenn er in der Nähe von Mina ist, dem neuen Mädchen in ihrer Klasse? Und warum kämmt sich Otto plötzlich die Haare? Das Leben der beiden ist ziemlich durcheinander, so viel steht fest. Als dann auch noch Mattis Vater plötzlich wieder vor der Tür steht und sie feststellen, dass Mina nie so richtig die Wahrheit sagt, sind sie mittendrin in einem großen Geheimnis.

mit Illustrationen von Barbara Jung


Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich

ab 9 Jahre

Band 1

Silke Lambeck


„Otto hat gesagt, wir sind viel zu brav. Seitdem denke ich über das wilde Leben nach.“ – Otto und Matti führen ein ganz normales und wie sie finden viel zu braves Kinderleben. Da sehen sie eines Tages ein YouTube-Video von Bruda Berlin und wollen selber rappen. Und ein Abenteuer soll her, ein richtiges. Wie gut, dass es den fiesen Kioskbesitzer Hotte Zimmermann gibt, den sie mal so richtig ärgern wollen. Aber dann beobachten sie, wie Zimmermann aus seinem Laden geschmissen werden soll – und plötzlich sind sie mitten in einem rasanten Großstadtabenteuer ...

mit Illustrationen von Barbara Jung

Auszeichnung: Leipziger Lesekompass 2019

nominiert für den für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019


Mein Jimmy

ab 5 Jahre

Werner Holzwarth


Freunde für immer! Für Hacki, den Madenhacker, ist Jimmy, das Nashorn, der allerbeste Freund. Gemeinsam erleben sie unzählige Abenteuer und Hacki kann sich ein Leben ohne seinen Jimmy nicht mehr vorstellen. Doch im Laufe der Zeit wird Jimmy immer schwächer, und eines Tages legt er sich für immer zur Ruhe. Aber das Leben geht weiter. Hacki schafft es, neue Freundschaften zu schließen und wird nicht müde, Geschichten von damals zu erzählen – von seinem Jimmy, der in der Erinnerung immer weiterleben wird.

mit Illustrationen von Mehrdad Zaeri

Auszeichnung: Luchs-Preis im Mai 2019


Mein Onkel, der Roboter

ab 8 Jahre

Michael Petrowitz


Jo gerät immer wieder mit seinem Lehrer aneinander. Als er entdeckt, dass sein Klassenkamerad Nik heimlich einen Roboter gebaut hat, wittert er die Möglichkeit, sich das Leben ein wenig zu erleichtern und gibt den Androiden „Herr Botti“ als seinen Onkel aus – mit ungeahnten Folgen!

mit Illustrationen von Benedikt Beck


Meine ganze Familie – Was den Urmenschen und mich verbindet

ab 6 Jahre

Gerda Raidt


Wie groß ist eine Familie? Wie viele unserer Verwandten kennen wir eigentlich, und was ist mit all den anderen? Was haben Opa und ich gemeinsam? Warum fühle ich mich meiner Uroma nahe, wenn ich ihre Kette trage? Was ist eine Generation, und wie entsteht ein Stammbaum? Sind wir auch mit den Urmenschen verwandt? Sind Friedhöfe zum Erinnern da – oder zum Vergessen? In vielen Bildern und kurzen Texten gibt Gerda Raidt in diesem Sachbuch verblüffende Denkanstöße und macht Lust, die eigenen Wurzeln zu entdecken.


Mensch Karnickel

ab 12 Jahre

Rudolf Herfurtner


Wer ist der 13-jährige Junge, der 1950 zerlumpt und kahlgeschoren in einem bayerischen Dorf auftaucht? Als Kind ieß er Clemens Graber. Doch dann, auf der Flucht vor den Russen am Ende des Zweiten Weltkrieges, war aus ihm „Karnickel“ geworden, scheu, verängstigt und verschreckt.
Erst nach fünf Jahren in polnischen Lagern gelingt es ihm, zu seiner Mutter zurückzufinden. Doch dort in der süddeutschen Kleinstadt gibt es einen neuen Mann und einen anderen Jungen. Karnickels Platz ist besetzt. Kann hier aus „Karnickel“ wieder Clemens werden?


Mira #freunde #papa #wasfüreinsommer

ab 9 Jahre

Band 2

Rasmus Bregnhøi

Sabine Lemire


Miras Familie – bisher waren das immer nur ihre Mama und sie selbst, und das war okay. Aber jetzt wird vieles anders: Zuerst ziehen sie zusammen mit Mamas Freund (endlich ein fester!) auf ein Hausboot. Dann wird auch noch Miras großer Wunsch erfüllt, und sie trifft zum ersten Mal im Leben ihren Vater. Auf einmal hat Mira nicht nur einen Papa, sondern eine ganze zweite Familie, einschließlich hyperaktivem kleinen Bruder und dessen yogagestählter Mama! Ganz schön ungewohnt – für alle. Gut, dass mit Miras Freunden Karla und Louis alles so bleibt, wie es war! Na ja, zumindest fast …

übersetzt von Franziska Gehm

Auszeichnung: Leselotse der Zeitschrift Buchjournal im Mai 2019


Mira #freunde #verliebt #einjahrmeineslebens

ab 9 Jahre

Band 1

Rasmus Bregnhøi

Sabine Lemire


Was soll Mira nur tun? Ihre beste Freundin Karla hat mit der coolen neuen Klassenkameradin einen Club der Verliebten gegründet. Mira darf nicht mitmachen, denn sie war noch nie verliebt. Vielleicht klappt es ja mit ihrem Schulfreund Louis, wenn sie sich beide anstrengen? Und warum verliebt sich Miras Mutter ständig mühelos, aber ihr selbst gelingt es einfach nicht? – Hinreißend erzählt uns Mira über das Aufwachsen in Zeiten von Instagram, über Freundschaft, Eifersucht und darüber, wie es ist, eine coole, aber manchmal auch peinliche Mutter zu haben.

übersetzt von Franziska Gehm

Auszeichnungen: Leselotse der Zeitschrift Buchjournal im November 2018, LesePeter im Mai 2019, Orlaprisen 2019 (Dänischer Kinderbuchpreis, vergeben von Danmarks Radio und einer Leseförderungskampagne)

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019, Kategorie Kinderbuch


Mira #kuss #kunst #familie

ab 9 Jahre

Band 3

Rasmus Bregnhøi

Sabine Lemire


Eine ganz schön verwirrende Zeit, die Mira gerade erlebt: wenn sich der Körper verändert (und Mira sich deshalb mitten im Sommer im dicken Strickpulli versteckt), wenn Jungs auf neue Art interessant werden und die Mama sogar noch peinlicher wird, als sie ohnehin schon war. Auch in Papas Familie findet Mira nicht mehr alles so cool. Vielleicht ist er ja gar nicht ihr richtiger Vater?! Gut, dass Mira in all diesem Kuddelmuddel ihre besten Freunde Karla, Louis und Liva hat. Zusammen starten die vier ein spannendes Kunstprojekt. Und dann ist da ja neuerdings auch noch Livas süßer Cousin Jonas …

übersetzt von Franziska Gehm


Mitgehangen, mitgefangen!

ab 7 Jahre

Kai Pannen


Kreuzspinne Karl-Heinz und Stubenfliege Bisy führen ein beschauliches Leben in der Buchenhecke, und alles ist wie immer: Dem einen ist es zu langweilig, dem anderen ist zu viel los. Da reißt sie eine zweifelhafte Einladung aus ihrem Alltagstrott. Tante Kassandra lädt zum gemeinsamen Essen ein. Natürlich wissen die beiden Freunde, dass das nicht ungefährlich ist, weil man bei ihr schnell mal selbst zum Hauptgericht wird. Trotzdem sagen sie zu. Doch als sie im Netz der Tante ankommen, ist diese verschwunden. Das Netz ist vollkommen verwüstet, als hätte ein Kampf stattgefunden. Was ist bloß passiert? Wurde Tante Kassandra etwa entführt? Karl-Heinz und Bisy beschließen, das Rätsel zu lösen und geraten dabei in ein spannendes Abenteuer.


Müll – Alles über die lästigste Sache der Welt

ab 8 Jahre

Gerda Raidt


Tonne auf, Müll rein, weg ist der Dreck! Dass es so einfach nicht ist, wissen Kinder ganz genau. Sie haben von gigantischen Müllbergen gehört und von Plastikinseln im Meer. Gerda Raidt ermutigt Kinder zum Handeln. In vielen Bildern und beschreibenden Texten erzählt sie in diesem Sachbuch, wohin der Müll gebracht wird, wenn die Müllabfuhr davonfährt, warum wir Unmengen von Müll produzieren – und wie wir das selbst ändern können.


Nebenan die Wildnis

ab 7 Jahre

Petra Postert


Wie können Sommerferien nur so unerträglich öde sein? Mathis dümpelt im lauwarmen Planschbecken vor sich hin und findet einfach keine Abwechslung in der glühenden Sommerhitze. Außerdem darf er keinen Krach machen, weil seine kleine Schwester sonst im Kinderwagen aufwachen würde.
„Komm rauf, ich will dir meinen Garten zeigen!“, ruft ihm plötzlich ein wildfremdes Mädchen zu, das auf seiner Gartenmauer sitzt. Das Mädchen, das Majella heißt, entpuppt sich als seine Nachbarin. Und Majella wünscht sich nichts sehnlicher als ein Abenteuer. Warum nicht zu zweit? Mathis gibt sich einen Ruck und klettert zu Majella über die Mauer. Von nun an beginnt für die beiden eine lange Erkundungstour durch Vorgärten, vorbei an Rosenhecken und Kaninchenställen. Aber dann stehen sie plötzlich vor einer hohen Mauer, die kaum überwindbar scheint. Trotzdem lassen sie sich nicht aufhalten und landen – in einer Wildnis. Zwischen dicken Bäumen und hohem Gras entdecken sie in diesem riesigen verwilderten Garten ein kleines Häuschen. Klar, dass die beiden jetzt schnell zu Hausbesitzern werden. Im Nu sind diese Sommerferien die besten ihres Lebens, bis sich Majella noch mehr Abenteuer wünscht: Und bei einer Nachtwanderung wird die Wildnis aufregender und dunkler als gedacht … – Ein Roman über die Freude von Kindern, ein bisschen erwachsen zu sein.

mit Illustrationen von Susanne Straßer


Neulich in der Steinzeit – Ugulu und Mim!

ab 6 Jahre

Kai Pannen


Der Steinzeit-Junge Ugulu langweilt sich: Dauernd muss er mit seiner Schwester Mim Pilze für den Wintervorrat sammeln, weil er der Schmächtigste in der Familie ist. Dabei würde er doch viel lieber jagen und ein Mammut fangen! Gesagt, getan! Die Jagt beginnt! Doch in Ugulus raffinierte Fallen tappt leider kein Urzeit-Elefant, sondern immer nur Rondur, der Anführer der Sippe. Dafür finden Ugulu und Mim einen kleinen Wolf als Weggefährten, der sich als wahrer Glücksgriff entpuppt. – Ein Buch aus der Tulipan ABC-Reihe mit Wissenswertem zum Thema Steinzeit.


Ocean City – Jede Sekunde zählt

ab 12 Jahre

Frank Maria Reifenberg


Welcome to Ocean City! Am helllichten Tag wird Jacksons bester Freund Crockie von den Sicherheitskräften der Stadt verschleppt. Und es kann nur einen Grund dafür geben. Crockie hat das Zahlungssystem der Stadt angezapft! In Ocean City, einer auf dem Meer treibenden Megacity, ist die Währung nämlich: Zeit. Mehr aus Spielerei haben Jackson und Crockie einen Weg gefunden, mit einem selbstgebauten Transponder Zeitkonten zu hacken. Der Trick ist verführerisch einfach … und er könnte tödlich sein. – Spannung, High Tech und ein völlig neues Gesellschaftssystem in einer actionreichen Geschichte.

Text gemeinsam mit Christian Tielmann unter dem Pseudonym R. T. Acron, zwei weitere Bände als Fortsetzung

Auszeichnung: Leipziger Lesekompass 2018


Party im Walfischbauch

ab 7 Jahre

Jens Rassmus


Der Zackenbarsch ist ein toller Typ, deshalb braucht er gleich zwei Pflaster. Seepferdchen und Kugelfisch geraten dadurch in eine verwickelte Geschichte, der Einsiedlerkrebs leidet an Kneifen, Zwicken und Piksen, der Hai hat einfach kein Glück, die Krakenfamilie trotzt dem Sturm, und der Kofferfisch will beim Blasenwettkampf unbedingt den Wal besiegen. Ob das gelingen kann? Zum Glück weiß der Doktorfisch Rat!


Piratenprüfung vor Melele Pamu

ab 8 Jahre

Band 3

Simak Büchel


 

Ausgesetzt auf einer einsamen Insel! Schiffsjunge Tiny muss eine Survival-Prüfung ablegen, um vollständiges Mitglied von Käpt’n Basil Vierauges Mannschaft zu werden. Ganz auf sich allein gestellt, soll Tiny einen Unterschlupf bauen, Essen organisieren und ein Feuer in Gang bringen. Aber gerade, als die Sonne im Meer versinkt, stößt Tiny auf unheimliche Spuren. Ist die Insel doch nicht so einsam, wie alle denken?

mit Illustrationen von Betie Pankoke


Projekt Mimesis – Die Insel der künstlichen Kinder

ab 10 Jahre

Simak Büchel


Seit der elfjährige Jorin von seiner Pflegefamilie abgehauen ist, schlägt er sich mehr schlecht als recht durch. Doch dann ändert sich sein Leben schlagartig: Ein geheimnisvoller Agent taucht auf, der ihn für einen Undercover-Einsatz gewinnen will, und der Milliardär Borax Dosch nimmt ihn in das Mimesis-Projekt auf, eine Schule für benachteiligte Kinder – die auch noch mitten auf einer paradiesischen Insel liegt. Aber ist hier wirklich alles so harmlos, wie es auf den ersten Blick scheint? Jorin bleibt nicht viel Zeit, um hinter das Geheimnis zu kommen, denn er schwebt selbst in höchster Gefahr … – Ungewöhnliche Agentenstory mit sympathischem Antiheld.


Pssst!

ab 11 Jahre

Annette Herzog


„Warum kenne ich mich eigentlich selbst so schlecht, obwohl ich rund um die Uhr mit mir zusammen bin?“
Viola – kein Kind mehr und doch noch nicht erwachsen – stellt sich all die großen und kleinen Fragen des Leben. Es geht um den Ärger mit der Familie und die Geborgenheit, die sie gibt. Um Freundschaft und die Angst, ausgeschlossen zu werden. Um Jungs, Aussehen und Anerkennung. Und immer wieder um die Frage: Wer bin ich eigentlich? –In zwölf Episoden schafft diese Graphic Novel den ganzen Kosmos des jungen Mädchens zu entfalten.

mit Illustrationen von Katrine Clante

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017


Quantenträume – Erzählungen aus China über künstliche Intelligenz

ab 16 Jahre

Qiufan Chen


„Cloud Liebe“ heißt die Kurzgeschichte von Quifuan Chen in dieser Anthologie, die von der Liebe zwischen Menschen und Künstliche-Intelligenz-Systemen erzählt. – Das Spektrum an Ideen, die 15 der berühmtesten chinesischen Science-Fiction-Autorinnen und -Autoren in diesem Sammelband ausbreiten, zeigt auf beeindruckende Weise, wie einfallsreich und innovativ man sich in China mit dem Thema „Künstliche Intelligenz“ auseinandersetzt.

herausgegeben von Dr. Jing Bartz 

übersetzt von Michael Kahn-Ackermann, Karin Betz, Johannes Fiederling, Marc Hermann, Eva Lüdi Kong


Ratz & Mimi

ab 6 Jahre

Band 1

Franziska Gehm


Rapüüüüh ... Faultier Ratz macht seinem Namen alle Ehre. Am liebsten ratzt er, und zwar den ganzen Tag! Doch dann zieht Motte Mimi bei ihm ein. Schluss mit Schnarchen! Mimi dreht das Radio laut – und Ratz fällt vom Baum. Mitten hinein in ein großes Abenteuer, in dem ausgerechnet ER zum Helden wird! Weil er nämlich das magische Tempofon findet ...

mit Illustrationen von Fréderic Bertrand


Sturm

ab 15/16 Jahre

Christoph Scheuring


Eigentlich haben Nora und Johan nichts gemein außer einer gegenseitigen tiefen Verachtung. Sie ist eine militante Klima- und Tierschützerin aus Deutschland, die bereit ist, zum Schutz der Lebewesen sogar Gesetze zu brechen und ins Gefängnis zu gehen. Und er ist ein junger, wortkarger Fischer an der kanadischen Küste, der jeden Tag Tiere tötet und sich auch gar nichts anderes vorstellen kann. Als ein Gericht Nora zu Sozialstunden auf seinem Schiff verurteilt, beginnen stürmische Zeiten. Zuerst nur zwischen den beiden. Dann aber gerät das Schiff weit draußen auf dem Atlantik in einen schlimmen Hurrikan. Dieser Sturm verändert alles. Auch ihre Sicht aufeinander.


Sumsel & Brumsel

ab 4 Jahre

Jeannine Delleré-Fischer


Begleitet zwei kleine Bienen auf der Suche nach Nektar! Was hier so einfach klingt, stellt sich doch schwieriger dar, als angenommen: Das Überleben gelingt nur mit ausreichend Nahrung und die ist mittlerweile knapp geworden. – Eine Geschichte in Reimform mit offenem Ende zum Selbstgestalten.


Tamba, l'enfant soldat

ab 16 Jahre

Marion Achard


In einem Dorf in Afrika versammeln sich Menschen zu einer Anhörung durch die Kommission für Wahrheit und Versöhnung. Im Zentrum steht Tamba, sechzehn Jahre alt und ehemaliger Kindersoldat, der von den Menschenrechtsverletzungen in seinem Land berichten soll, das sich nur schwer vom Krieg erholt und neu anfangen möchte. Tamba beginnt zu erzählen: „Als ich gekidnappt wurde, war ich acht Jahre alt ...“ – Diese beeimndruckende Graphic Novel ist auch auf Englisch erschienen, eine deutsche Übersetzung liegt noch nicht vor.

mit Illustrationen von Yann Dégruel


Toni – Und alles nur wegen Renato Flash

ab 7 Jahre

Philip Waechter


Toni ist leidenschaftlicher Fußballer, Fußball ist das Größte! Als die blinkenden „Renato Flash“ in sein Leben treten, ist klar: Diese Schuhe muss er haben, sie sind perfekt für ein präzises Ballgefühl, entscheidend für die ruhmreiche Karriere. Seine Mutter sieht das ganz anders. Toni bleibt also keine andere Wahl, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Vom Flyer-Verteilen, Hundeausführen bis hin zur Straßenmusik lässt er nichts aus, damit sich sein größter Traum erfüllt … – Philip Waechter lässt uns in diesem Comic an Höhen und Tiefen eines jungen Fußballerlebens teilhaben.


Toni will ans Meer

ab 7 Jahre

Philip Waechter


Ein Sommer ohne Meer? Kein Strand? Toni kann es nicht fassen! Als seine Mutter ihm eröffnet, dass aus den Ferien nichts wird, nimmt er die Sache selbst in die Hand. Er gewinnt bei einem Preisausschreiben eine Reise für zwei. Doch das Berghotel Tannenblick ist wirklich nichts für die beiden. Sie packen ihre Siebensachen und hauen ab. Und dann hat Tonis Mutter eine geniale Idee. – Mit unverkennbarem Strich, mit Witz, Ironie und so wahrhaftigen wie amüsanten Dialogen erzählt Philip Waechter in diesem Comic, wie dieses tolle Mutter-Sohn-Team doch noch das große Los zieht.


Wann sind wir endlich da?

ab 5 Jahre

Petra Postert


Ferienzeit! Jim und sein Vater fahren mit dem Auto ans Meer. Aber die Fahrt dauert dem kleinen Jim viel zu lange und ihm ist so furchtbar langweilig. Wann sind sie denn endlich da? Vielleicht lässt sich die Fahrt mit einer Geschichte verkürzen? Eine Ziege und eine Gans wollen auch ans Meer. Doch das ist gar nicht so leicht. Gut, dass Jim immer wieder Ideen hat, wie sie es vielleicht doch schaffen können. Und werden am Ende alle ihr Ziel erreichen?

mit Illustrationen von Jens Rassmus


Was wir dachten, was wir taten

ab 14 Jahre

Lea-Lina Oppermann


Amokalarm. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, Mitläufertum, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich Abgründe auf. Fiona ist fassungslos, unfähig zu handeln, Mark verspürt Genugtuung und Herr Filler schwankt zwischen Wut und Passivität. Bald sind die Grenzen so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt. – Ein messerscharf komponiertes psychologisches Kammerspiel mit Thrillerfaktor!

Auszeichnungen: Wi(e)derworte-Preis der Stadt Monheim am Rhein 2019; Empfehlungsliste des Paul-Maar-Preises für junge Talente 2017; Die besten 7 im Oktober 2017; Jugendbuch des Monats November 2017 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.)


Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt

ab 10 Jahre

Hermann Schulz


Ein Ort in Ostafrika. Der elfjährige Temeo gerät in große Schwierigkeiten: Seine Mutter, Mama Masiti, muss für den verunglückten Vater täglich den Arzt bezahlen. Doch was tun, wenn das Geld zu Ende ist? Sie überlegen, wen sie anbetteln können. Temeo bekommt ein neues Oberhemd und zieht los auf eine heitere, abenteuerliche Betteltour.

mit Illustrationen von Anja Mikolajetz

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2003, Kategorie Kinderbuch


Wer besser spinnt, gewinnt

ab 4 Jahre

Iris Schürmann-Mock


15 Gedichte über verblüffende tierische Rekorde. Anders als in anderen Büchern zu diesem Thema geht es hier nicht um höher, weiter, schneller. Stattdessen beantworten die Gedichte Fragen wie: „Wer hat eigentlich die schwerste Zunge?“, „Welches Tier baut das kleinste Nest?“ oder „Welches Tier stinkt am schlimmsten?“ Es werden Tiere vorgestellt, die über ganz besondere Eigenschaften verfügen – vom ältesten Tier, dem Schwamm, bis hin zur Libelle, die mit den meisten Augen in die Welt blickt.

mit Illustrationen von Mareike Engelke


Wer fragt schon einen Kater?

ab 7 Jahre

Annette Herzog


Aristoteles ist ein bildhübscher Kater – das findet er zumindest selbst! Auch Anna und ihre Familie, bei denen er wohnt, lieben ihn. Jedenfalls dachte Aristoteles das, bis er zufällig mitbekommt, dass sich Anna einen Hund wünscht. Einen Hund?! Welches vernünftige achtjährige Mädchen wünscht sich denn einen Kläffer? Aber alles lässt Aristoteles nicht mit sich machen. Beleidigt haut er ab, denn er will lieber auf der Straße leben, als seine Familie mit einem Hund zu teilen. Aber er hat ja keine Ahnung, was da alles auf ihn zukommt!

mit Illustrationen von Pe Grigo


Wie alles kam – Roman meiner Kindheit

ab 16 Jahre

Paul Maar


Paul Maar erinnert sich an den frühen Tod seiner Mutter, den viele Jahre im Krieg verschwundenen Vater, die neue Mutter, er erinnert sich an das Paradies bei den Großeltern und die unbarmherzige Strenge in den Wirtschaftswunderjahren. Paul Maars Erinnerungen sind zugleich Abenteuer- und Freundschaftsgeschichte, ein Vater-Sohn-Roman und eine Liebeserklärung an seine Frau Nele. Vor allem aber sind sie eine Feier der Lebensfreude, die er seinem Leben abtrotzen musste. – Paul Maar beschreibt in seinen bewegenden Erinnerungen das, womit er sich auskennt wie kein Zweiter: die innere Insel, auf die sich Kinder zurückziehen. Wer dieses Buch gelesen hat, weiß, warum Paul Maar das „Sams“ erfinden musste.


Wie die Welt zusammenhält – Hinter den Kulissen der Natur

ab 9 Jahre

Simak Büchel


Warum treten manche Tierarten nur in Schwärmen auf, wie funktioniert das Zusammenleben von Tieren und Pflanzen im Wald und was passiert, wenn die Bienen aussterben? Dieses Kindersachbuch befasst sich mit den kleinen und großen Zusammenhängen in der Natur und beschreibt sie als ein faszinierendes Netzwerk, in dem jedes Lebewesen eine unverzichtbare Rolle spielt.

mit Illustrationen von Verena Geiger


Wie Ellabella Elefant allein den Weg zu Oma fand

ab 3 Jahre

Iris Schürmann-Mock


Ellabella darf zum ersten Mal allein zu Oma fahren. An der fünften Haltestelle muss sie aussteigen. Kein Problem! Oder doch? An diesem Tag endet die Busfahrt an der vierten Haltestelle. Ein großer Festumzug mit vielen Tieren blockiert die Straße, und Ellabella muss aussteigen. Ganz allein macht sie sich in dieser gereimten Geschichte auf den Weg und begegnet anderen Tieren, die ihr helfen oder ihr etwas Neues beibringen und sie manchmal auch erschrecken. Von Mal zu Mal wächst ihr Selbstvertrauen, bis sie glücklich bei Oma landet.

mit Illustrationen von Wiebke Rauers


Wie gewonnen, so gesponnen!

ab 7 Jahre

Kai Pannen


Ach du dickes Ei! Ding-dong! Als der Paketbote bei der dicken Kreuzspinne Karl-Heinz und der Stubenfliege Bisy klingelt, stehen die beiden Freunde vor einem Rätsel. Denn das Paket enthält ein rundes Irgendwas. Ein Ei! Ob sie wollen oder nicht: Der Familienzuwachs steht an. Und die Adoptivtochter, was auch immer sie eigentlich für ein Tierchen ist, bringt mächtig Schwung in das Familiennetz. Kann das auf Dauer gut gehen?


Wie Tiere denken und fühlen

ab 9 Jahre

Karsten Brensing


Wusstest Du, dass Ameisen sich im Spiegel erkennen können und Delfine sich gegenseitig beim Namen rufen? Dass Ratten gerne gemeinsam lachen und Orcas echte Muttersöhnchen sind, die noch mit 30 Jahren zu Hause wohnen? – Von Bienen über Erdmännchen bis hin zu Affen und Elefanten zeigt Karsten Brensing anhand vieler Beispiele, dass Tiere ganz ähnlich denken und fühlen wie wir Menschen. Wer hätte gedacht, dass Geschichten von sprechenden und denkenden Tieren der Realität doch so nahe sind?

mit Illustrationen von Nikolai Renger

Auszeichnungen: Wissensbuch des Jahres 2019 in der Kategorie „Sachkundiges Jugendbuch“ (Bild der Wissenschaft) und Umweltpreis der Kinder- und Jugendliteratur 2019


Wie Tiere sprechen - und wie wir sie besser verstehen

ab 9 Jahre

Karsten Brensing


Mit Tieren sprechen, in der Wildnis leben und forschen – das klingt nach einem Traumjob für jeden Tierliebhaber! Aber wie verständigen wir uns mit Tieren auf Augenhöhe? Können Tiere uns überhaupt verstehen und wir sie? Der Biologe Karsten Brensing verblüfft ein weiteres Mal seine großen und kleinen Leserinnen und Leser mit außergewöhnlichen Geschichten aus dem Tierreich. Denn wer hätte gedacht, dass Tiere ähnlich komplexe Sprachen nutzen wie wir Menschen?

mit Illustrationen von Nikolai Renger

erscheint im September 2020


Wie war das in der DDR? Einblicke in die Zeit des geteilten Deutschland

ab 8 Jahre

Susan Schädlich


Das Deutschland, wie wir es heute kennen, gibt es noch gar nicht lange. Bis vor 30 Jahren war es geteilt – in die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik. Wie kam es dazu? Was war diese DDR für ein Land? Wie lebten die Menschen dort? Was steckt hinter dem Wort Stasi? Warum hörte die DDR auf zu existieren? Und was ist heute noch von ihr übrig? – 30 Jahre nach dem Mauerfall beantwortet das neue Kinder-Sachbuch der Autorin zahlreiche Fragen rund um die DDR. Kindgerecht ordnet es die Geschehnisse ein und veranschaulicht einige Aspekte dieser spannenden jüngeren deutschen Zeitgeschichte. Berichte zweier Protagonisten, die zur Zeit des Mauerfalls selbst Kinder waren, eröffnen eine Nah-Perspektive.


Winziges Leben – Alles über Corona, Viren und Bakterien und wie wir uns schützen können

ab 8 Jahre

Susan Schädlich


Das Coronavirus hat das Leben von Kindern und Familien komplett umgekrempelt. Aber was genau ist eigentlich ein Virus? Wie kann es sein, dass neue Viren entstehen und sich rasant über die Welt verbreiten? Wie funktionieren Impfungen? Weil Kinder viele Fragen dazu haben, hat Susan Schädlich ein kleines Sachbuch zum Thema geschrieben, das all dies verständlich erklärt. Sie zeigt auf, was Viren und Bakterien eigentlich sind. Warum wir ohne sie nicht leben könnten, manche aber gefährlich werden können. Und wie wir uns vor ihnen schützen. Es gibt sogar einen coolen Händewasch-Song zum Mitsingen, der genau so lange dauert, wie Einschäumen nötig ist! 


WUM und BUM und die Damen DING DONG

ab 5 Jahre

Brigitte Werner


In einem kleinen Haus wohnen vier besondere Leute. Wirklich, du wirst staunen, wie besonders sie sind. Sie sind so besonders, dass sie sich gegenseitig ganz besonders auf den Keks gehen. Aber: Sie schaffen es (mit viel Anstrengung), ganz besondere Lösungen zu finden ... Wirklich, du wirst staunen. – Eine Geschichte über ein ungewöhnliches Haus und über die kreativen Möglichkeiten von Konfliktlösungen.

mit Illustrationen von Birte Müller


Zerbrochene Sterne – Die besten chinesischen Science-Fiction-Stories herausgegeben von Ken Liu

ab 14 Jahre

Qiufan Chen


Eine von Qiufan Chens Kurzgeschichten in dieser Anthologie heißt „Das Licht“ und erzählt von Religion und Spiritualität im digitalen Zeitalter. „Eine kurze Geschichte künftiger Krankheiten“ zeigt den menschlichen Körper als Schauplatz technologischer Entwicklungen. – Manche der Autorinnen und Autoren sind bereits in der internationalen Literaturszene etabliert, wie etwa Cixin Liu, Hao Jingfang und Han Song, manche gehören zur jungen, ehrgeizigen Generation, wie Qiufan Chen und Xia Jia, und andere wiederum sind in der wachsenden Zunft der Geisteswissenschaftler verwurzelt, zum Beispiel Regina Kanyu Wang und Fei Dao. Sie alle entwickeln in ihren Erzählungen einen kritischen, von der Gegenwartskultur geprägten Blick auf China, und manche Texte konnten erst in der Übersetzung überhaupt veröffentlicht werden. Abgerundet wird dieser Sammelband durch drei Essays, die das Phänomen der chinesischen Science-Fiction ausführlich beleuchten und verständlich machen.

herausgegeben von Ken Liu

übersetzt von Karin Betz, Lukas Dubro, Johannes Fiederling, Marc Hermann, Kristof Kurz, Felix Meyer zu Venne, Chong Shen


Zombert – Hilfe, die Autos kommen!

ab 6 Jahre

Kai Pannen


Vorbei ist´s mit der Ruhe für den Zombie-Jungen Zombert mit seinem Hund Waldi und dem Papagei Plapperkai. Denn mitten über ihren sonst so ruhigen urururalten Friedhof wird eine Schnellstraße gebaut. Die Autos dröhnen und verpesten die Luft. Auch der alte Friedhofswächter Ignaz, Zomberts allerbester Feind, ist empört. Ausnahmsweise verbünden sich die beiden, um dem Treiben Einhalt zu gebieten. Hatten die Leute nicht immer gesagt, es spuke auf dem alten Friedhof? Da könnte es sich doch lohnen, sich ihren albernen Aberglauben zunutze zu machen und die alten Geister zu wecken …

Logo bonn 3ed03881d3458e081b36cd19845d1da854791eb5f07f2114f5d10a37a0aa76f2
Logo ministerium nrw d57a7e961fa8bd0df2e8d1a8b0e364a1dc70f64c33697ce915bf32bc448dc254
Logo bundesstiftung aufarbeitung 5da96ff3fe9e0b6247013a86b81463a49c8e1091cc8482028cbc4770146371ae
Logo sparda 106a8ac07507c153bfca6a2d50e0524096981ddfec7638a1a357bffc483fb877